Jetzt auch mobil Kommentieren!

Seagate Duet: Festplatte spiegelt Daten automatisch in der Cloud

Von Christian Kahle am 01.12.2016 09:51 Uhr
14 Kommentare
Eine ordentliche Datensicherung sollte bekanntlich auch räumlich vom zu sichernden Rechner getrennt werden, damit man die eigenen Daten auch noch hat, wenn das Haus abbrennt. Daher hat sich der Speicherspezialist Seagate jetzt mit Amazon als führendem Cloud-Betreiber zusammengeschlossen.

Gemeinsam bringen die Unternehmen nun eine externe Festplatte auf den Markt, die Speicherplatz für eine lokale Datensicherung bereitstellt. Das Speichermedium sorgt im Hintergrund auch automatisch dafür, dass ihre Inhalte in ein Datenzentrum Amazons gespiegelt werden. Das ganze kann aber bei Bedarf auch als privates Dateihosting genutzt werden, da man von unterwegs auch per Tablet oder Smartphone auf die Daten in der Cloud zugreifen kann.

Das ganze Angebot kommt als "Seagate Duet" auf den Markt und ist derzeit leider erst einmal nur in den USA erhältlich. Wenn das Interesse ausreichend groß ist, kann man aber bei den beiden Unternehmen durchaus darauf hoffen, dass das Produkt in absehbarer Zeit auch hierzulande erhältlich sein wird.


Hardware-seitig bekommt der Kunde von Seagate eine externe Festplatte mit einem Terabyte Speicherplatz geboten. Die Verbindung zum Rechner erfolgt über eine USB 3.0-Schnittstelle. Die Anschaffungskosten für die Festplatte liegen bei 99 Dollar. Der angehängte Cloud-Dienst wird über einen Gutschein für den Online-Speicher bei Amazon beigefügt. Hier bekommt der Nutzer für ein Jahr lang unlimitierten Speicherplatz in Amazons Cloud, was einem Wert von 59,99 Dollar entspricht. Wenn man den Cloud-Speicher in dieser Form anschließend weiter nutzen möchte, werden zusätzliche Gebühren fällig - hier kann man sich aber dann unter Umständen auch für einen kleineren Tarif entscheiden.

Das Angebot ist für Nutzer, die Wert auf ihre Daten legen, durchaus interessant. Denn da die Verbindung der Festplatte mit der Cloud von Hause aus mitkommt, muss sich der Anwender selbst nach einer einmaligen Einrichtung recht wenig Gedanken über seine regelmäßige Datensicherung machen. In den meisten Fällen scheitert diese schließlich daran, dass es dem Anwender gerade nicht passt oder man aktuell zu faul ist, sich um ein ordentliches Backup zu kümmern. Zu haben ist das Angebot in den USA ab dem 10. Dezember.
whatsapp
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Seagate
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum