Jetzt auch mobil Kommentieren!

Pokémon Go: Tägliche Boni sollen die Spieler bei Stange halten

Von Witold Pryjda am 03.11.2016 15:55 Uhr
17 Kommentare
Der mobile Hit Pokémon Go hat zwar nach wie vor seine treue Fangemeinde, die Massenaufläufe, die man im Sommer in Parks und anderen öffentlichen Orten erleben konnte, gehören aber der Vergangenheit an. Entwickler Niantic möchte nun treue Nutzer belohnen, aber auch ausgestiegene Spieler und Neueinsteiger mit täglichen Boni (wieder) ins Boot holen.

Lücke zwischen erfahrenen Gamern und Gelegenheitsspielern

Pokémon Go leidet inzwischen an einem ähnlichen Phänomen wie der geistige Vorgänger Ingress: Die Lücke zwischen erfahrenen Gamern und Gelegenheitsspielern wird immer breiter, wer mehr als nur die virtuellen Monster jagen oder Pokéstops abgrasen will, der hat inzwischen kaum noch Chancen, zu den Trainern mit hohen Stufen aufzuschließen.

In einem Blogbeitrag hat der Anbieter des Augmented-Reality-Spiels nun eine Maßnahme angekündigt, wie man die Spieler bei Stange halten und ihnen auch eine gewisse "Wettbewerbsfähigkeit" ermöglichen will: tägliche Boni. Wie es heißt, werden Nutzer bald in der Lage sein, einmal pro Tag einen Bonus für bestimmte tägliche Aktivitäten, einschließlich des Fangens eines Pokémon oder des Besuchs eines Pokéstop, zu erhalten.

Nach dem Hype: Pokémon Go bringt weiter Millionen ein

Auch für sieben Tage in Folge

Für das fangen eines virtuellen Wesens bekommt man einmalig 500 Erfahrungspunkte (EP) und 600 Einheiten Sternenstaub. Wer das an sieben aufeinanderfolgenden Tagen macht, der wird zusätzlich belohnt, nämlich durch 2000 EP und 2400 Sternenstaub.

Für einen Pokéstop-Besuch bekommt man 500 EP und eine nicht näher genannten Anzahl zusätzlicher Items. Macht man das eine Woche jeden Tag, dann erhält man 2000 EP und weitere nützliche Pokémon Go-Gegenstände. Einen Termin für das dazugehörige Update nannte Niantic nicht, allzu lange dürfte es aber wohl nicht dauern, bis man die Möglichkeit zu täglichen Boni erhalten wird.

Siehe auch: Pokémon Go - Verbraucherschützer erringen Sieg gegen Niantic Labs
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Pokémon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum