Jetzt auch mobil Kommentieren!

Bericht: Amazon will in Europa zum Internet-Provider werden

Von Roland Quandt am 18.10.2016 20:30 Uhr
51 Kommentare
Amazon könnte in Europa bald als Internet-Provider aktiv werden. Laut einem Bericht aus den USA erwähnt das Unternehmen derzeit die Einführung von Paketen, die in Verbindung mit seinem Premium-Dienst Amazon Prime auch gleich einen Internetzugang bieten würden.

Wie das Portal The Information berichtet, prüft Amazon derzeit Möglichkeiten, seine Prime Video-Streaming-Angebote zusammen mit Internetzugängen anzubieten. Allerdings sollen dabei anscheinend nicht etwa Prime-Abos in Verbindung mit den Produkten von Zugangsanbietern gebündelt werden, sondern Amazon will angeblich selbst als eine Art Internet-Service-Provider (ISP) auftreten.

Wie genau das Ganze funktionieren soll, ist derzeit noch offen, schließlich betreibt Amazon keinerlei eigene Netzinfrastruktur. Allerdings könnte sich das Unternehmen der Netze von anderen Anbietern bedienen, schließlich müssen hierzulande die großen Netzbetreiber ihre Infrastruktur auch für kleinere Wettbewerber öffnen - wobei Amazon in diesem Fall eben ein kleinerer Konkurrent wäre.

In welchen europäischen Ländern Amazon aktiv werden will, verrät der Artikel zunächst nicht, doch unter anderem kommt wohl Großbritannien als einer der möglichen Märkte in Frage. Für Amazon hätte ein Einstieg in den Markt für Internetzugänge vor allem deshalb Vorteile, weil man dann zusammen mit den umfangreichen Video- und Musikstreaming-Angeboten aus eigenem Hause auch gleich noch den benötigten Internet-Anschluss liefern und somit komplette Pakete schnüren könnte.
whatsapp
51 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon DSL
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum