Jetzt auch mobil Kommentieren!

CyanogenMod 14: Cyanogen Inc. will sich fast gänzlich heraushalten

Von Witold Pryjda am 14.09.2016 11:42 Uhr
24 Kommentare
In den vergangenen Wochen und Monaten gab es diverse Berichte und Gerüchte, wonach es bei Cyanogen Inc. nicht so läuft wie es sollte. So hieß es, dass der kommerzielle Ableger der beliebten Android-Aftermarket-Firmware die Entwicklung der Custom-ROM aufgeben und sich auf App-Entwicklung konzentrieren will. Mit den jüngsten Aussagen von CyanogenMod-Erfinder Steve Kondik werden die Spekulationen wohl nicht verstummen, im Gegenteil.

Cyanogen Inc. hatte bei der Gründung bzw. der Quasi-Abspaltung vom Community- bzw. Open-Source-Projekt CyanogenMod große Pläne, vor allem CEO Kirt McMaster fiel immer dadurch wieder auf, dass er sich einigermaßen weit aus dem Fenster lehnte. Doch die Übernahme der Weltherrschaft musste Cyanogen Inc. verschieben, im vergangenen Sommer gab es Gerüchte zum Aus für Cyanogen OS.

Frust

Steve Kondik, der Vater von CyanogenMod und aktuell Chief Technical Officer von Cyanogen Inc. hat die Gerüchte dann zunächst dementiert, doch nun berichtet Android Police, dass am Ausstieg aus der OS-Entwicklung doch etwas dran sein könnte oder dürfte. Denn der offenbar etwas bis ziemlich frustrierte Kondik hat in einen Thread im Entwicklerforum von CyanogenMod einen Kommentar hinterlassen, der nichts Gutes erahnen lässt, jedenfalls aus Sicht der Inc.

Wileyfox Spark mit Cyanogen Hands-On: Frickel-Phone zum Sparpreis
Denn Kondik schreibt: "Es wird dieses Mal (beim Android-7.0-basierten CyanogenMod 14) nicht viel, wenn überhaupt Beteiligung von Inc. geben und ich mache viel Zeug auf eigene Faust, um zu versuchen, uns weiterzubringen." Im Juli hat Kondik noch versichert, dass er und Cyanogen Inc. das (CyanogenMod-)Projekt "sponsern" werden und auch eine aktive Rolle haben werden.

Das wirft kein gutes Licht auf den aktuellen Zustand von Cyanogen Inc., denn das Unternehmen soll derzeit auch nicht in der Lage sein, Talente, also Programmierer, zu behalten. Zuvor wurden Mitarbeiter entlassen, jene, die bleiben durften, suchen nun aber offenbar von sich aus das Weite. Welche Folgen das alles für CyanogenMod hat, wird sich aber erst zeigen, dank seiner aktiven Community sollte man auch ganz gut ohne die Inc. funktionieren können.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
24 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
LineageOS
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum