Jetzt auch mobil Kommentieren!

Amazon soll massiven Einstieg ins TV-Live-Sport-Geschäft planen

Von Witold Pryjda am 09.09.2016 16:42 Uhr
8 Kommentare
Die Streaming-Anbieter, allen voran Netflix und Amazon, führen bereits lange einen erbitterten Kampf um die Kunden (auch wenn viele beide Anbieter abonniert haben). Dieser Wettstreit wird aktuell vor allem über aufwändige Serien- und Filmeigenproduktionen geführt, das Thema Sport könnte das nächste "Schlachtfeld" werden.

(Noch) Trumpfkarte des linearen Fernsehens

Bisher kann man traditionelle Fernsehsender und Streaming-Anbieter in Bezug auf die Inhalte vor allem über einen Punkt unterscheiden: Live-Sport. In den USA sind das die vier "großen" Mannschaftssportarten American Football, Basketball, Baseball und Eishockey, in unseren Breitengraden ist es natürlich Fußball, der Zuseher dazu bringt, das lineare Fernsehen einzuschalten.

Was die erwähnten Sportarten betrifft, so wird sich das wohl auch nicht so schnell ändern, da es hier meist langfristige und teure Verträge gibt (wobei das Geld für Amazon und Co. eine immer kleinere Rolle spielt). Laut einem Bericht des Wirtschaftsportals Bloomberg plant der US-Versandhändler derzeit aber, in zahlreiche Sportarten zu investieren.

Genannt werden Tennis, Golf, (US-)Fußball und Rennsport. Dem Bericht zufolge hat Amazon auch Basketball und Baseball im Visier, das sei aber aufgrund der erwähnten langfristigen Verträge eher ein Fernziel. Deshalb hat Amazon auch zuletzt einige prominente Sport-erfahrene Manager angeworben.

Das Interesse der Internet-"Emporkömmlingen" am Live-Fernsehen ist unübersehbar: Denn so hat unlängst Twitter mit der Football-Liga einen Deal geschlossen, zehn Donnerstagsspiele zu übertragen (und dem Vernehmen nach Amazon, Apple und Facebook ausgestochen).

Netflix, der derzeit größte Streaming-Anbieter, hat Live-Sport bisher kategorisch ausgeschlossen. Ted Sarandos, der beim Streaming-Riesen für die Inhalte verantwortlich ist, meinte, dass Netflix hier definitiv keine Ambitionen in diese Richtung habe.

Siehe auch: Netflix schließt Sport nach wie vor aus, Nachrichten nicht mehr
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum