Jetzt auch mobil Kommentieren!

Seagate: Erste 12-Terabyte-Festplatten sind in Kürze verfügbar

Von Christian Kahle am 05.08.2016 15:09 Uhr
17 Kommentare
Der Festplatten-Hersteller Seagate hat gerade die erste Serie von 10-Terabyte-Festplatten für die breite Masse der Nutzer verfügbar gemacht. Nun steht der nächste Schritt bereits kurz bevor. Die ersten Speichermedien mit 12 Terabyte Kapazität sollen in Kürze verfügbar sein.

Das kündigte Konzernchef Steve Luczo im Rahmen einer Telefonkonferenz mit Analysten an, in der es um das zurückliegende und das kommende Quartal ging. Allerdings handelt es sich dabei natürlich noch nicht um Geräte, die man über den Einzelhandel in die PCs der Nutzer bringen will. In den nächsten Wochen wird es erst einmal nur entsprechende Muster aus Kleinserien geben, mit denen Enterprise-Kunden erste Tests beginnen können.

Leitet man aus den bisherigen Produktzyklen mehr her, dürften 12-Terabyte-Festplatten als Produkt für Datenzentren und Großkunden auf jeden Fall noch im Laufe dieses Jahres in größeren Mengen verfügbar sein. Privatkunden könnten dann etwa im kommenden Frühjahr damit rechnen - je nachdem, welcher Entwicklungsaufwand in den Geräten steckt. Luczo machte hier wenig konkrete Angaben, wenn man von der eigentlich zu erwartenden Helium-Füllung absieht.

Seagate: 10 Terabyte jetzt für alle - die Barracuda ist zurück
Das Event brachte auch noch einige weitere Details zu Tage, die über den normalen Bilanzbericht hinausgehen. So beispielsweise die Tatsache, dass die Zahl der ausgelieferten Festplatten im Jahresvergleich um 15 Prozent gestiegen ist. Angesichts dessen, dass sich der PC-Markt weiter in der Krise befindet und die Nutzer in ihren Rechnern immer häufiger auf SSDs setzen, sind steigende Stückzahlen hier schon recht beachtlich. Sie verdeutlichen vor allem den enormen Bedarf, der von den Betreibern von Datenzentren kommt.

Hinzu kommt hier noch die Tatsache, dass die neu verkauften Festplatten im Durchschnitt natürlich auch eine wesentlich höhere Kapazität aufwiesen als im vohergehenden Jahr. So kommt Seagate insgesamt zu dem Ergebnis, dass der verkaufte Speicherplatz in der Summe 112 Prozent über dem Vorjahreswert lag, also mehr als verdoppelt wurde.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Seagate
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum