Jetzt auch mobil Kommentieren!

Gerücht: Cyanogen entlässt seine Entwickler - das Aus für CyanogenOS

Von Nadine Juliana Dressler am 23.07.2016 13:27 Uhr
43 Kommentare
Erst Anfang des Jahres feierte der After-Market-Firmware-Entwickler Cyanogen Inc. die Partnerschaft mit Microsoft, bei der Cyanogen mit MS-Apps vorinstalliert kommt. Nun scheint auch dieses neue Konzept nicht aufgegangen zu sein, Cyanogen soll vor Massenentlassungen stehen und die Arbeiten am OS einstellen.

Es geht dabei natürlich um die kommerzielle Variante Cyanogen OS, nicht um das von der Community getragene CyanogenMod. Das Unternehmen Cyanogen soll laut Informationen von Android Police zufolge 30 Personen entlassen haben, die mit der Entwicklung vertraut waren. Die Newsseite Recode bestätigte anschließend den Bericht von Android Police über die Entlassungen mit dem Verweis auf eine Quelle, die mit den Änderungen in dem Unternehmen vertraut sei. So habe Cyanogen bereits rund 20 Prozent aller Angestellten entlassen, weitere könnten folgen. Das Unternehmen will sich den Gerüchten zufolge jetzt auf die Entwicklung von Apps und weg von der Entwicklung eines eigenständigen Betriebssystems konzentrieren.

Neuer COO soll Cyanogen auf Erfolgsspur bringen

Die Änderungen sind laut Recode von dem neuen Cyanogen-COO Lior Tal eingefädelt worden, der erst vor kurzem von Facebook zu Cyanogen wechselte und jetzt als Leiter des operativen Geschäfts das Unternehmen umkrempeln soll. Dazu gehören eben auch Entlassungen, um den unprofitablen Bereich abzustoßen.

CyanogenMod Teil des "Problems"

Das Ende 2012 gegründete Startup hatte in den letzten Monaten erfolgreich Gelder für die Finanzierung angeworben, es fehlten jedoch die zahlenden Partner, um das Modell zu einem Erfolg werden zu lassen, heißt es jetzt. Während CyanogenMod überaus beliebt ist, schaffe es CyanogenOS einfach nicht zu einem echten Durchbruch - es ist natürlich auch schwierig, als kleines Unternehmen Hardware-Hersteller als zahlende Kunden zu werben, wenn die kostenlose Community-Variante bereits gute Verbreitung vorweist.

Von Cyanogen Inc gibt es dazu noch keine offizielle Stellungnahme.

OnePlus One: Cyanogen OS 13.1 mit tief integrierten Microsoft-Apps
Wileyfox Spark mit Cyanogen Hands-On: Frickel-Phone zum Sparpreis
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
43 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
LineageOS
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum