Jetzt auch mobil Kommentieren!

Seagate Guardian: Neue 10 TB Festplatten-Reihe von Gaming bis NAS

Von John Woll am 19.07.2016 18:14 Uhr
21 Kommentare
Seagate stellt in Sachen Marketing auf neue Namen und Logos um und erweitert unter der Überschrift "Guardian" sein Produktportfolio um eine 10-TB-Festplatten-Serie. Seagate BarraCuda, IronWolf und SkyHawk sollen in verschiedenen Anwendungsbereichen Einsatz finden.

Neustart mit neuen Produkten

"Ob beim neuesten Computerspiel, bei eindrucksvollen Multimedia-Inhalten, beim Data-Mining zur Entwicklung neuer Apps und Business Services oder um Menschen und Orte weltweit vor Angriffen zu schützen: Die Guardian Serie von Seagate wurde entwickelt, um wichtige Daten sicher zu speichern und schnell zu verschieben": Mit dieser Mitteilung hat Seagate seine neue 10-TB-Festplattenserie Guardian vorgestellt.

Seagate: 10 Terabyte jetzt für alle - die Barracuda ist zurück
Wie der Konzern betont, sollen in alle Produkte der neuen Reihe innovative Features wie AgileArray, "das die Festplatten-Performance durch Fehlerkorrektur, zweidimensionales Auswuchten sowie Energiemanagement optimiert" integriert worden sein. Im Überwachungsbereich sorgt die Funktion ImagePerfect beispielsweise dafür, dass mehr hochauflösende Kameras unterstützt werden können.

Seagate Guardian

BarraCuda

Das Modell BarraCuda Pro beschreibt Seagate auf der neuen Guardian-Produktseite als Angebot, das hohe Speicherkapazität und erschwinglichen Preis vereint. Zu den Features der 3,5-Zoll-Festplatte zählen 10 TB mit 7.200 Umdrehungen, Energiesparfunktionen und 5 Jahre Herstellergarantie.

Unter dem Namen BarraCuda und FireCuda stellt Seagate zwei Modelle im 2,5-Zoll-Format vor, die über bis zu 2 TB Speicherkapazität verfügen. Beim Modell FireCuda kombiniert der Hersteller Flash- und klassischen Festplattenspeicher und will damit vor allem in "Gaming- und Kreativanwendungen" punkten.

IronWolf

Das Modell IronWolf wurde laut Seagate mit Hinblick auf "Robustheit, Einsatzbereitschaft, Skalierbarkeit und hohe Geschwindigkeit" für NAS-Anwendungen entwickelt. Als "erstes Gerät in diesem Segment" wurden hier Rotational Vibration-Sensoren integriert, die es möglich machen sollen, Vibrationen in Multi-Festplatten-Systemen zu unterbinden. Eine Optimierung für RAID-Systeme und eine Arbeitslastspezifikation von 180 TB pro Jahr runden das Paket ab. IronWolf 10 TB ist laut Pressemitteilung in Kürze über Alternate.de, Amazon.de und Cyberport.de für 479,90 € erhältlich.

SkyHawk

Mit der SkyHawk-Festplatte kann Seagate zum zehnjährigen Jubiläum bei der Auslieferung von Festplatten für Überwachungssysteme eine Produktpremiere feiern. Dieses Modell soll es möglich machen, hochauflösendes Bildmaterial von bis zu 64 Kameras zuverlässig zu speichern und Fehler dank RV-Sensoren minimieren. Alle weiteren aktuell verfügbaren Informationen stellt der Konzern auf der Guardian Produkthomepage bereit.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
21 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Seagate
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum