Jetzt auch mobil Kommentieren!

Deutliche Einschränkung: Updatestop für Destiny auf PS3 & Xbox 360

Von John Woll am 27.06.2016 17:45 Uhr
7 Kommentare
Spieler, die den Shooter Destiny auf Playstation 3 oder Xbox 360 nutzen, müssen bald mit deutlichen Einschränkungen beim Support rechnen. Wie Entwickler Bungie mitteilt, werden große Erweiterungen & mehr nicht auf den alten Konsolenversionen zur Verfügung gestellt werden.

Zu alt für weitere Inhalte

Dass der SciFi-Shooter Destiny unter dem Namen "Das Erwachen des Eisenlords" (Rise of Iron) seine nächste große Erweiterung der Spieleinhalte erhält, war schon bisher bekannt. Wie Entwickler Bungie jetzt bekannt gegeben hat, wird dieses Addon aber nicht an Spieler ausgeliefert, die das Spiel auf der Playstation 3 oder Xbox 360 nutzen wollen. Nach aktuellen Informationen wird die Erweiterung also am 20. September nur für Playstation 4 und Xbox One zur Verfügung gestellt.

Destiny: Rise of Iron - Trailer und Details zum neuen Story-DLC
Wie Bungie weiter ausführt, werde man die "alten Konsolen" - so bezeichnet der Entwickler Playstation 3 und Xbox 360 in seiner Mitteilung - nur noch begrenzt mit neuen Inhalten versorgen. Konkret bedeutet dies, dass Nutzer hier keine großen Updates mehr erhalten werden und darüber hinaus auch auf die meisten Events verzichten müssen.


Der Entwickler schreibt zur aktuellen Situation in seinem Blogbeitrag zur Umstellung: "Destiny: König der Besessenen wird auch weiterhin auf PlayStation 3 sowie Xbox 360 verfügbar sein. Doch Spieler auf alten Konsolen werden nur begrenzten Zugang zu folgenden Inhalten haben:


Fortschritt übertragen

Destiny macht es Nutzern möglich, ihren Fortschritt bei Destiny auf eine neue Konsole zu übertragen, "um weiterhin Zugriff auf Destiny-Inhalt, Charaktere sowie Fortschritt zu haben". Zunächst ist das Upgrade auf die gleiche Konsolenfamilie beschränkt. Darüber hinaus muss die Anmeldung bei Destiny mit derselben PSN-ID oder demselben Gamertag erfolgen. Der Konto-Import soll ab dem August 2016 durchgeführt werden können. Laut Bungie kann es dabei möglich sein, dass manche Destiny-Inhalte erneut für die neue Konsole gekauft werden müssen. Auf einer Informationsseite zum Supportende von PS3 und Xbox 360 finden sich ausführliche Beschreibungen zu Upgrade-Möglichkeiten, Konto-Import & mehr.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox 360 PlayStation 3
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz