Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für alle Windows-Versionen

Von Nadine Juliana Dressler am 20.07.2015 23:25 Uhr
28 Kommentare
Microsoft hat wenige Tage nach dem regulären Patch-Dienstag heute ein weiteres Sicherheitsupdate für Windows nachgelegt. Der Notfallpatch behebt ein als kritisch eingestuftes Sicherheits-Problem mit den Microsoft-Schriftartentreiber. Angreifer könnten über diese Schwachstelle Zugriff erhalten.

Das Sicherheits-Update steht ab sofort über die integrierte Windows Update-Funktion bereit. Wer nicht über die automatische Aktualisierungsfunktion von Windows gehen will, findet den Patch auch im Microsoft Download-Center. Dieses Update außer der Reihe ist dabei nicht nur für alle bisher erschienen und noch unterstützten Versionen von Windows wichtig - es behebt den Fehler im Umgang mit der Windows Adobe Type Manager Library auch für das noch nicht offiziell veröffentlichte Windows 10, das von Windows Insidern derzeit noch getestet wird.

Siehe auch: Patch-Day: Microsoft schließt 4 kritische Sicherheitslücken im Juli

Angemeldete Nutzer des Windows Insider Programms erhalten den Notfall-Patch also ebenfalls. Außerdem bringt es für Windows-10-Tester noch einige kleine, aber nicht näher erklärte Änderungen mit sich. Laut Microsoft sind das "nicht-sicherheitsbezogene Änderungen, um die Funktionalität von Windows 10 durch neue Features und Verbesserungen zu erweitern".

Teilt eure Eindrücke zu dem Update in den Kommentaren - habt ihr die kleinen Änderungen schon entdeckt?


MS15-078 - Sicherheitsanfälligkeiten im Microsoft-Schriftartentreiber können Remotecodeausführung ermöglichen
Dieses Sicherheitsupdate schließt eine als kritisch eingestufte Schwachstelle im Microsoft-Schriftartentreiber. Über eine speziell manipulierte Webseite oder ein entsprechend verändertes Dokument kann ein Angreifer die Sicherheitslücke über eingebettete OpenType-Schriftarten ausnutzen. Die Sicherheitslücke ermöglicht Remotecodeausführung. Betroffen sind Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und 8.1, sowie Windows Server 2008 und 2012. Außerdem wird auch das jüngste Windows-10-Build mit der Nummer 10240 mit diesem Notfall-Patch versorgt.

Security Bulletin: MS15-078
Knowledge Base: KB3079904

WinFuture Update Packs:
Stand: 15.07.2015
whatsapp
28 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Windows 8
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum