Minecraft-Entwickler planen nächstes Mini-Projekt

Von Sebastian Gruber am 16.02.2012 19:51
8 Kommentare
Im Rahmen eines Game-Jam wollen die Entwickler von Mojang am kommenden Wochenende kürzlich bekannt gewordenen Informationen zufolge ohne Unterbrechung innerhalb von 60 Stunden ein komplett neues Videospiel programmieren.

Den zugehörigen Aufruf, sich daran in gewisser Weise zu beteiligen, haben die Entwickler von Minecraft auf der offiziellen Mojang-Webseite gestartet. Interessierte Spieler können aktuell an dieser Stelle über Genre und Setting des geplanten Mini-Projekts abstimmen.



Der Startschuss für dieses Projekt wird am kommenden Freitag um 11 Uhr (deutscher Zeit) fallen. Wahlweise lässt sich der Entwicklungsprozess auch über einen Live-Stream verfolgen. Das fertige Werk wird dann voraussichtlich ab dem kommenden Montag zum Verkauf angeboten. Zum Verkaufspreis liegen gegenwärtig noch keine Informationen vor.

Allerding steht fest, dass das Geld nicht direkt an Mojang geht, sondern in Zusammenarbeit mit Humble Bundle für wohltätige Zwecke gespendet wird. Interessanterweise werden die Entwickler im Hinblick auf das Genre nicht nur das Ergebnis mit den meisten Stimmen berücksichtigen. Unter dem Strich wird eine Mischung aus dem Genre mit den meisten und den wenigsten Stimmen entstehen. Folglich ist eine Mischung aus Dating-Simulation und Echtzeitstrategie zumindest grundsätzlich möglich.

Im Zuge des Programmier-Wettbewerbs Ludum Dare fertigte der Minecraft-Erfinder Markus "Notch" Persson im letzten Jahr selbst das Videospiel Minicraft an. Zu dem nun bevorstehenden Projekt werden alle Mojang-Entwickler einen Beitrag leisten.


8 Kommentare anzeigen

Hoch © 2000 - 2014 WinFuture Impressum gapxl