Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10 April 2018 Update: Letzter bekannter Fehler jetzt auch weg

Von Christian Kahle am 06.06.2018 07:41 Uhr
60 Kommentare
Die jüngste Version des Microsoft-Betriebssystem Windows 10 bekommt bereits das nächste Update. Nach der Veröffentlichung des letzten Major Releases im April sind bereits mehrere Aktualisierungen erschienen. Und auch hier geht es wieder darum, kurzfristig einen der beim offiziellen Start noch nicht bekannten verbliebenen Fehler auszumerzen.

Microsoft hält das Problem für wichtig genug, um extra eine Aktualisierung herauszugeben, mit der die Build-Nummer des Windows 10 April 2018 Updates auf 17134.83 erhöht wird. Und das, obwohl sicherlich nur ein kleinerer Teil der Nutzer überhaupt betroffen sein wird. Es kann aber eben auch sein, dass man endlich mal fertig werden wollte - denn im zugehörigen Eintrag in der Knowledge Base ist die Liste der noch zu lösenden Probleme jetzt komplett leer.

Die Fehlerkorrektur, die mit dem kumulativen Update jetzt zu den Usern gebracht wird, bringt eigentlich nur jenen etwas, die mit der Buchhaltungs-Software Intuit QuickBooks Desktop arbeiten. Bei diesen war es nach dem Upgrade auf das letzte Major Release zu erheblichen Problemen gekommen, bei denen Windows sich schlicht weigerte, die lokale Datenbank der Software zu starten. Betroffen waren die aktuellen 2017er und 2018er Versionen von QuickBooks.

Windows 10 April 2018 Update: Über alles Neue im Bilde

QuickBooks-Nutzer können laut werden

Zwar ist der Anteil der QuickBooks-Nutzer unter allen Anwendern mit Windows 10-Rechner relativ gering, aber die Software gilt trotzdem als ziemlich wichtiges Tool. Denn wenn plötzlich bei vielen Selbstständigen oder in kleinen Firmen die Finanzbuchhaltung komplett ausfällt, sieht sich Microsoft mit ziemlich intensivem Feedback konfrontiert.

Einige Wochen nach dem Start des Windows 10 April Updates, das aufgrund von Verzögerungen dann doch eher Anfang Mai ins Rollen kam, kann nun aber wohl zusammengefasst werden, dass Microsoft die Probleme aus der Schlussphase der Beta-Tests ziemlich gut in den Griff bekam. Bis auf einige Kleinigkeiten, die ziemlich schnell behoben werden konnten, waren eigentlich keine schwerer wiegenden Ausfälle zu verzeichnen.

Download Windows 10 April 2018 Update - ISO-Dateien Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
60 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz