Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10 ARM mit Desktop-Oberfläche auf dem Lumia 950 installiert

Von Tobias Rduch am 12.05.2018 21:58 Uhr
9 Kommentare
Schon seit einiger Zeit arbeiten Hacker daran, Windows 10 ARM auf alten Lumia-Smartphones auszuführen. Nun ist es gelungen, das Microsoft-Betriebssystem mit der Desktop-Oberfläche auf dem Lumia 950 XL zu installieren. Eine große Einschränkung bleibt weiterhin bestehen.

In einem 22 Sekunden langen Video zeigt der bekannte Hacker "imbushuo" auf Twitter, dass sich die komplette Benutzeroberfläche von Windows 10 ARM über den Touchscreen des Lumia 950 XL bedienen lässt. Im Rahmen der Demonstration werden unter anderem Windows Ink sowie die Einstellungen geöffnet. Dabei fallen jedoch erhebliche Verzögerungen auf. Der Entwickler nennt das Lumia 950 XL jetzt das "Phone, das deinen PC ersetzen kann" und spielt dabei auf den berühmten Continuum-Werbespruch von Microsoft an.


Internetverbindung funktioniert nicht

Aktuell ist die Nutzung des Smartphones noch stark eingeschränkt, da die Netzwerk-Treiber grundsätzlich nicht funktionieren. Somit ist eine Kommunikation über das integrierte WLAN-Modem nicht möglich. Bislang haben viele Entwickler stattdessen auf Bluetooth gesetzt. Obwohl hierfür ein zweites Gerät zum Erzeugen eines mobilen Hotspots benötigt wird, ist diese Verbindungsart mit weniger Aufwand verbunden. Darüber hinaus lässt sich die Telefon-Funktion nicht verwenden. Einige Hacker betrachten die Implementation eines passenden Treibers als eine unmögliche Aufgabe.

Ob das modifizierte Smartphone tatsächlich einen vollwertigen Desktop-PC ersetzt, kann selbstverständlich angezweifelt werden. Zudem ist bis heute keine Anleitung zu dem Hack veröffentlicht worden, sodass unklar bleibt, wie das Betriebssystem auf dem Lumia 950 XL installiert wurde. Möglicherweise wird das Vorgehen zu einem späteren Zeitpunkt erklärt.

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum