Jetzt auch mobil Kommentieren!

Labor-Version: AVM verpasst der Fritzbox 7390 noch einmal ein Update

Von Nadine Juliana Dressler am 08.05.2018 18:56 Uhr
1 Kommentare
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat sich dafür entschieden, für die FritzBox 7390 noch einmal ein Update herauszugeben - der Router ist schon in die Jahre gekommen und erhält auch nur ein Wartungsupdate. Das gibt es jetzt aber für Tester vorab schon als Labor-Update.

Für die vor rund neun Jahren vorgestellte FritzBox 7390 gibt es in Kürze noch einmal ein Wartungsupdate, um verbliebene Fehler zu beheben. Die noch verbliebenen Nutzer wird es freuen. Für alle experimentierfreudigen Anwender gibt es das Update jetzt bereits als Labor-Version vorab. Gleiches gilt auch für die Fritzbox 7412. Mesh-Funktionen gibt es für die beiden Alt-Modelle nicht. Generell werden keine neuen Funktionen mehr eingeführt - dafür geht es in der Aktualisierung noch einmal um Sicherheit und Stabilitätsverbesserungen. Laut AVM bietet das neue Fritz Labor-Update einen Ausblick auf geplante Detailverbesserungen im Bereich Stabilität und Interoperabilität.


Neue Versionsnummern

Die beiden neuen Labor-Updates tragen die Versionsnummern 6.84-55355 für die 7390 und 6.84-55354 für die 7412.

Das Fritz Labor-Update ist eine Vorschau-Version auf ein Wartungsupdate. Wann das Update letztendlich fertig sein soll und an alle Nutzer ausgeliefert werden soll ist nicht bekannt. Neben Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen wird außerdem das Sicherheitsniveau noch einmal angehoben, schreibt AVM.

Verbesserungen in diesem Labor

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz