Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft beantragt Band-Patente - kommt ein neuer Fitness-Tracker?

Von Witold Pryjda am 04.05.2018 10:22 Uhr
8 Kommentare
Band, der Fitnesstracker des Redmonder Konzerns, war alles andere als ein großer Erfolg und das trotz zweier Versuche. Microsoft Band 3 war zwar in Arbeit, wurde dann aber doch eingestellt. Doch offenbar ist das letzte Wort hier noch nicht gesprochen, denn Patente deuten darauf hin, dass Microsoft ein weiteres Gerät dieser Art zumindest erwägen könnte.

Das Redmonder Unternehmen hat die zweite Version seines Fitness-Trackers im Herbst 2016 eingestellt. Groß kommentieren wollte man das Aus seinerzeit nicht, wenig später tauchten dann auch noch Bilder und Informationen zum Band 3 auf, dieses wurde offenbar mitten in der Entwicklung eingestellt. Kurzum: Microsoft hat diese Geräteklasse allem Anschein nach komplett aufgegeben.

Oder doch nicht?

Nun sind aber mehrere Patente bzw. dazugehörige Anträge aufgetaucht (via MSPowerUser), die mit Fitness-Trackern in Zusammenhang stehen. Natürlich sind Patente alles andere als eine Garantie, dass es tatsächlich wieder derartige Hardware geben könnte, sie zeigen aber zumindest, dass Microsoft in dieser Sparte noch aktiv ist und sich eine Hintertür offenlässt.


Der interessanteste Patentantrag stammt aus dem Februar 2017 und beschreibt ein Verfahren, wie ein Band-Fitness-Tracker den Blutdruck messen kann - ohne die ansonsten typische aufblasbare Manschette. Bei der neuen Technik kommt es zu einer Schätzung des Blutdrucks mit Hilfe der Wellenlängencharakteristik des Pulses. Das Verfahren arbeitet mit "radialem Puls-Druck" und "Aorta-Pulswellen-Geschwindigkeit", beides hat einen gewissen Zusammenhang mit dem Blutdruck.

Microsoft Band 2: Kann viel mehr - und auch noch besser aussehen
Ein weiterer Patentantrag stammt aus dem November 2017 und hat mit der Messung von Stress zu tun. Diese Messung wird über die Haut und mit Hilfe elektrisch leitfähiger Sensoren durchgeführt.

Wie erwähnt sind diese Patente alles andere als ein Beweis, dass Microsoft ein Band-Comeback plant, denn immer wieder geht es bei solchen Anträgen darum, sich "auf Verdacht" eine Technologie zu sichern. Dennoch kann man daraus zumindest schließen, dass man sich in Redmond mit diesem Thema noch beschäftigt.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Band Wearables Smartwatch Microsoft Corporation
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum