Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nvidia liefert versprochenes Update für wildgewordene GeForce-Treiber

Von Christian Kahle am 04.05.2018 09:34 Uhr
11 Kommentare
Der Grafikchip-Hersteller Nvidia hat sein Versprechen eingelöst und recht zügig neue Versionen seiner GeForce-Treiber veröffentlicht. Zuvor hatten sich zahlreiche Nutzer über Probleme mit der letzten Fassung beklagt. Bei dieser half es in vielen Fällen nur noch, ein Downgrade auf den Vorgänger durchzuführen.

Aufgrund der zahlreichen Beschwerden hatte ein Nvidia-Mitarbeiter kürzlich angekündigt, außer der Reihe und schnellstmöglich eine Korrektur zur veröffentlichen. Und diese ist nun als Hot Fix-Treiber bereitgestellt worden. Die Treiber-Versionen für GeForce-Grafikkarten steigen dadurch auf die Nummer 397.55. Wie es überhaupt zu der Veröffentlichung solch mangelhafter Treiber kam, hat Nvidia nicht genauer ausgeführt.

Wie das Unternehmen mitteilte, sollen durch den Hotfix folgende Probleme beseitigt worden sein:


Mit dem Hotfix liefert Nvidia nun auch gleich noch Support für die Surface Book-Notebooks von Microsoft mit. Dieser sollte ohnehin in der nächsten regulären Ausgabe kommen, doch waren die Entwickler nun offenbar schon fertig, so dass der entsprechende Code auch gleich mit in die Hotfix-Version aufgenommen wurde.

Die neuen Fassungen der Treiber können ab sofort direkt bei Nvidia bezogen werden. Aber auch die entsprechenden Einträge im WinFuture.de-Download-Center sind bereits auf dem aktuellsten Stand, so dass ihr direkt mit dem Herunterladen loslegen könnt. Sollten bei euch Probleme mit der Vorversion aufgetreten sein, berichtet doch in den Kommentaren, ob die neuen Varianten euch weitergeholfen haben.

Download Nvidia GeForce - Treiber (Windows 7/8) Download Nvidia GeForce - Treiber (Windows 10)
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nvidia
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz