Jetzt auch mobil Kommentieren!

Neues Labor-Update bringt jetzt Zero Wait DFS für FritzBox 7590

Von Nadine Juliana Dressler am 21.04.2018 09:44 Uhr
33 Kommentare
Von dem Berliner Router-Hersteller AVM gibt es ein neues experimen­telles Update für die sogenannten Labor-Versionen von FritzOS. Das Update steht für die beliebten FritzBox-Wlan-Router 7490 und 7590 zur Verfügung und startet jetzt unter anderem mit Zero Wait DFS.

Die Aktualisierung bringt dieses Mal wieder eine Vielzahl von Neuerungen und natürlich auch massenhaft Änderungen für die experimentelle FritzOS-Version 6.98. Dazu gehört das neue Feature Zero Wait DFS, mit dem lästige Wartezeiten bei der Nutzung von WLAN-Kanälen oberhalb 44 im 5-GHz-Band fast vollständig entfallen. Für die FritzBox 7590 ist es nun automatisch auf dem 5-GHz-Band aktiv. Auch einige Probleme wurden behoben, wie eine falsche Anzeige im Repeater-Betrieb, zudem wurde die Stabilität bei Vectoring verbessert.


Das ist neu

Nach dem Update sollten die Router folgende neue Versionsnummern anzeigen: Die FritzBox 7490 bekommt Version 06.98-54645, die FritzBox 7590 Version 06.98-54648.

Verbesserungen in FritzOS 6.98-5464x

Beta-Programm

Das neue Labor-Update steht nun für die FritzBox 7490 und 7590 zur Verfügung. Wer eine ältere Laborversion, eine Beta oder das Standard FritzOS installiert hat, kann die Aktualisierung über "System / Update" erhalten. Genaueres zum Update-Prozedere erläutert AVM auf der Sonderseite zu den Labor-Versionen.

Die Fritz-Labor-Versionen bieten in einem Beta-Programm neue Optionen, Verbesserungen und Änderungen allgemein, die in der Form noch nicht in das normale OS für die Router des Unternehmens eingebunden sind.

AVM verweist noch einmal auf die Liste noch bekannter Probleme und wünscht sich dort mehr Feedback von den Testern.

FritzBox: So baut man einen VPN-Tunnel zu Smartphone & Co. auf
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
33 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz