Jetzt auch mobil Kommentieren!

Amazon ermöglicht jetzt den Einkauf in den USA aus dem Ausland

Von Roland Quandt am 18.04.2018 21:06 Uhr
40 Kommentare
Der US-Handelsriese Amazon macht es ab sofort deutlich einfacher, Produkte von seiner amerikanischen Website auch aus dem Ausland zu bestellen. Ab sofort können Kunden aus Deutschland dadurch leichter an Produkte kommen, die nur über die US-Website Amazon.com erhältlich sind.

Wie das Unternehmen mitteilte, stehen ab sofort über 45 Millionen Produkte aus dem Angebot von Amazon.com auch international zur Verfügung. Amazon will sich nach eigenen Angaben auch darum kümmern, die eventuell anfallenden Probleme bei der Einfuhr der jeweiligen Produkte nach Deutschland und andere Länder ohne großen Aufwand auf Seiten des Kunden in den Griff zu bekommen.

Amazon kümmert sich auch um den Zoll

Amazon bot bisher zwar in vielen Ländern eine lokalisierte Version seiner Shopping-Plattform an, doch ist die US-Version noch immer die mit dem größten Sortiment. Künftig kann die Website von Amazon.com nun auch in Deutsch, Spanisch, Brasilianischem Portugiesisch und Chinesisch betrachtet werden, ohne dafür ein externes Übersetzungswerkzeug zu benötigen. Der Zugriff ist sowohl über den Browser als auch über die Amazon-App für mobile Geräte möglich.

Beim Einkauf auf Amazon.com zeigt das System für die international verfügbaren Produkte nach der Anmeldung des Nutzers die Preise in der jeweiligen Landeswährung an. Dabei wird die Bezahlung in insgesamt 25 verschiedenen Währungen akzeptiert. Sobald man versucht, ein international verfügbares Produkt zu erwerben, berechnet Amazon.com nicht nur die Lieferkosten, sondern auch eine Schätzung der wahrscheinlich anfallenden Einfuhrkosten, die durch Zoll und andere Gebühren beim internationalen Versand anfallen können.

Das Unternehmen stellt dem Kunden dann gegebenenfalls beim Kauf einen Aufschlag in Rechnung, mit dem die geschätzte Höhe der Einfuhrkosten abgedeckt werden soll. Im Anschluss wickelt Amazon dann nach eigenen Angaben auch die Einfuhr für den Kunden ab, so dass auch eventuell benötigte Dienstleistungen von Kurieren im Rahmen der Zollfreigabe erbracht werden. Insgesamt will man so den Einkauf aus dem Ausland auf Amazon.com für den Kunden so einfach wie nur möglich gestalten, heißt es.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
40 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum