Jetzt auch mobil Kommentieren!

Neue Sets-Features für Redstone 5: Build 17639 wartet im Skip Ahead

Von Nadine Juliana Dressler am 04.04.2018 20:25 Uhr
3 Kommentare
Windows Insider, die sich für den Skip-Ahead-Ring angemeldet haben, bekommen heute einen neue Preview für das im Herbst erwartete Major Windows 10 Update, Codename Redstone 5. Das Build 17639 (RS5) steht ab sofort bereit.

Soeben hat Microsoft ein neues Windows 10 Insider Preview Build 17634 (RS5) ver­öffent­licht. Im Windows-Blog hat Windows-Insider-Chefin Dona Sakar dazu einen Beitrag ver­öffent­licht, in dem sie die wichtigsten Neuerungen erklärt. Dazu gehören Verbesserungen für die für Redstone 5 angekündigte neue Funktion "Sets", mit denen Nutzer künftig Programm-Tabs in einem Fenster zusammenfassen können. Außerdem gibt Sarkar einen Einblick in die Probleme, die ihr Team noch bei der Entwicklung der Sets-Features hat. Dazu gehören Start­probleme von inaktiven Tabs aus der Taskleiste, was manchmal erst beim zweiten Mal klappt, sowie Anzeigefehler die dazu führen können, dass eine doppelte Reihe an Tabs angezeigt wird.
Es gibt noch eine Reihe weiterer Fehler, aber Insider sollten sich erst einmal auf das Testen der neuen Optionen stürzen.

Neue Sets-Features:

Drag & Drop von App-Tabs innerhalb und zwischen Sets-Fenstern wird nun voll unter­stützt. Drag & Drop für Microsoft Edge Web Tabs innerhalb von Sets wird noch nicht unterstützt und es kann zu einem Absturz führen.

Mit Alt + Tab kann man ab sofort zwischen angelegten Sets wechseln. Über Settings > System > Multitasking kann man die Einstellung für diesen Tastaturbefehl zudem noch individualisieren.



Für den Datei Explorer gibt es ebenfalls Sets-Verbesserungen: Nach dem Feedback der Insider hat das Windows-Team nun das Öffnen eines neuen Tabs innerhalb eines Sets vereinfacht, so dass man nicht mehr die STRG-Taste gedrückt halten muss um ein neues Fenster zu öffnen. Um einen neuen Tab im Datei-Explorer-Fenster zu öffnen solang das Fenster im Fokus ist kann Strg + T, für ein Fenster Strg + N verwenden werden. Tabs und Fenster werden jeweils mit Strg + W geschlossen.

Neu ist auch die Benutzeroberfläche um neue Registerkarten und Fenster im Datei-Menü zu öffnen.

Microsoft zeigt neues Sets-Feature in Windows 10
Neben den Neuerungen für Sets gibt es noch zahlreiche weitere Verbesserungen in diesem Build. So lässt sich in den Einstellungen nun die Anzeige für den Bluetooth-Batterie-Status zum Beispiel für den Surface Pen auf Prozent einstellen, um sich besser auf die Restlaufzeit einzustellen. Außerdem gibt es ein Update für den Rechner und eine lange Liste an Fehler­be­heb­ungen.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
3 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum