Jetzt auch mobil Kommentieren!

Huawei P20: Alles zum neuen Top-Smartphone mit 'Notch' & Leica-Cam

Von Roland Quandt am 23.03.2018 14:08 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 11 Kommentare
In der kommenden Woche soll es endlich soweit sein: der chinesische Smartphone-Gigant Huawei stellt mit dem Huawei P20 und Huawei P20 Pro seine neuen Flaggschiff-Modelle vor. Nachdem wir kürzlich bereits (fast) alle Infos zum P20 Pro liefern konnten, liegen uns nun ausführliche Details zur Hardware des Huawei P20 in der "normalen" Variante vor.

Das Huawei P20 wird im Vergleich zum extrem aufgebohrten Huawei P20 Pro mit 40-Megapixel-Kamera etwas "ziviler" daherkommen. So verfügt das mit 679 Euro offizieller Preisempfehlung wohl etwas günstigere Modell "nur" über zwei Kameras auf der Geräterückseite und muss ohne die beim Topmodell gegebene IP67-Zertifizierung auskommen.

Huawei P20

Das Huawei P20 wird laut den uns vorliegenden Angaben mit einem 5,8 Zoll großen LC-Display daherkommen, also nicht wie sein größeres Schwestermodell mit einem OLED-Panel aufwarten. Die Auflösung bleibt dabei allerdings identisch, sodass sich bei 2240 x 1080 Pixeln eine Pixeldichte von 429 Pixel pro Zoll ergibt, welche etwas höher ausfällt als beim Pro-Modell.

Huawei P20

Der Bildschirm ist, wie die technischen Daten bereits klarmachen, in einem deutlich gestreckten Format gehalten, das konkret wohl 18,7:9 beträgt. Wie auch die anderen Varianten des Huawei P20 wird auch die "normale" Version mit einer "Notch" am oberen Bildschirmrand daherkommen, in der der Hersteller allerdings, anders als Apple, keine Lasertechnik zur Gesichtserkennung integriert. Stattdessen werden in der "Notch" nur das Ohrstück, die Frontkamera und die Abstands- bzw. Helligkeitssensoren integriert.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Huawei beim P20 keine Gesichtserkennung anbieten wird. Wie schon beim P20 Lite und P20 Pro wird auch das reguläre P20 die hochauflösende Frontkamera nutzen, um dem Nutzer auf Wunsch auf diesem Weg eine Anmeldung zu ermöglichen. Dabei ist zu bedenken, dass die Software-basierte Gesichtserkennung nicht so sicher ist wie eine Anmeldung über den am unteren Rand der Front weiterhin verbauten Fingerabdruckleser.

Auf der nächsten Seite weiterlesen...


Nächste Seite
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android WinFuture Exklusiv
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum