Jetzt auch mobil Kommentieren!

Fehlerbehebungen für FritzOS-Labor 6.98 / FritzBox 7490 erschienen

Von Nadine Juliana Dressler am 17.03.2018 09:46 Uhr
14 Kommentare
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat ein weiteres Update für seine so­ge­nann­ten Labor-Versionen für das FritzOS veröffentlicht. Das Update bringt eine Reihe von Fehler­behebungen für die experimentelle FritzOS-Version 6.98 sowie eine neue Funktion für Podcast. Das Update steht für die FritzBox 7490 zur Verfügung.

Die Labor-Version FritzOS 6.98 steht zunächst nur für die FritzBox 7490 bereit. Meist ver­öf­fent­licht AVM neue Labor-Versionen immer gleich für die FritzBox 7490 und die neuere 7590, doch die wurde dieses Mal nicht mit beliefert. Neu ist in dem FritzOS jetzt eine Funktion zum Vor- und Zurückspringen bei der Wiedergabe von Podcasts am FritzFon. Wer also gern Podcasts hört und das einmal am FritzFon ausprobieren möchte, kann nun auch Skippen. Ansonsten hat sich das AVM-Team vorrangig an Fehlerbehebungen gemacht.

Aktualisierung verfügbar

Wer bereits eine ältere Laborversion, eine Beta oder das Standard FritzOS installiert hat, kann nun die Aktualisierung über "System / Update" erhalten und mit seinen Geräten nutzen. Ge­nau­eres zum Update-Prozess erläutert AVM auf der Sonderseite zu den Labor-Versionen. Die neue Fritz-Laborversion hat noch Beta-Status, kann also noch immer unvorhergesehene Pro­bleme verursachen und sollte nur zu Test­zwecken zum Einsatz kommen.

Das ist neu

Nach dem Update sollte der Router 06.98-52558 als neue Versionsnummer anzeigen.

AVM hat für die neue Aktualisierung noch den Hinweis veröffentlicht, dass die Labor-Version nur mit dem Windows-Programm Recover auf die reguläre aktuelle FritzOS-Version zurück­gestellt werden kann. Das Update ist zudem wie gehabt nicht nutzbar für 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden. Eine Ausnahme ist der 1&1 Homeserver.

FritzBox: So baut man einen VPN-Tunnel zu Smartphone & Co. auf

Neue Funktionen in diesem Labor (FritzOS Version 06.98-52558)


AVM arbeitet intern bereits an dem FritzOS 7.xx und bringt auf dem Weg dahin für Kunden zum Ausprobieren neue Labor-Versionen heraus, mit denen noch nicht veröffentlichte Funk­tionen getestet werden können.

Siehe auch:

Mesh in FritzOS Labor-Version: AVM weitet Geräte-Unterstützung aus
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz