Jetzt auch mobil Kommentieren!

Chrome: So lassen sich alle gespeicherten Passwörter exportieren

Von Christian Kahle am 15.03.2018 15:28 Uhr
7 Kommentare
Die Browser bieten seit geraumer Zeit die bequeme Möglichkeit an, Passwörter zu diversen Diensten im Web abzuspeichern. So müssen sie nicht jedes Mal neu eingegeben werden. Mit der Zeit kann die Liste der Kennungen allerdings ziemlich lang werden - und zumindest der Chrome bietet jetzt eine bequeme Möglichkeit, die Informationen zu exportieren.

Ab der neuen Version Chrome 65 ist diese Option als experimentelles Feature in dem Browser enthalten. Entsprechend muss es erst freigeschaltet werden. Bevor man dies tut, sollte man aber gern noch einmal darüber nachdenken, ob man dies wirklich will und ob es sinnvoll ist.

Denn nach dem Export liegen sämtliche Logins zu Webseiten, die man im Chrome gespeichert hat, im Klartext als CSV-Datei auf dem lokalen Speicher und können von jedem eingesehen werden, der Zugang zum Gerät hat. Die Liste verrät so im Zweifelsfall nicht nur, welche Passwörter man überhaupt verwendet - viel unangenehmer kann auch die Tatsache sein, dass ersichtlich wird, auf welchen Seiten man so alles einen Account hat.

Los geht's:

Wenn aber nun hinreichend alles bedacht ist, kann es losgehen. So kommt man nun also an die Funktion heran:
  1. Mit der Eingabe von "chrome:flags" gelangt man zu einer Übersicht aller experimentellen Features, die im wesentlichen noch deaktiviert sein sollten - und das sind durchaus eine Menge.
  2. Hier gilt es nun nach dem Bereich "Password Export" zu suchen. Das kann - angesichts der langen Liste - gern mit der Suchfunktion (Strg-F) getan werden.
  3. Ist man an der richtigen Stelle, hat man den "#password-export"-Flag gefunden. Diesen muss man nun über das dahinterstehende Dropdown-Menü aktivieren.

    Chrome: Passwort-Export aktivieren

  4. Der Browser verlangt nun nach einem Neustart, damit die neue Funktion aktiv eingebunden ist.
  5. Nun gilt es in den Einstellungen des Browsers zum erweiterten Bereich zu gehen und dort das Segment "Passwörter verwalten" zu finden.

    Chrome: Passwort-Export aktivieren

  6. In diesem lässt sich nun eine Übersicht aller gespeicherten Kennungen aufrufen und darüber erscheint jetzt auch die Option zum Export der Passwörter. Nach einer Bestätigung werden diese nun an der gewünschten Stelle in eine Datei geschrieben.

    Chrome: Passwort-Export aktivieren


Download Chrome - Download des Browsers von Google
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Chrome
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum