Jetzt auch mobil Kommentieren!

Neues FritzOS 6.87: Bugfixes jetzt auch für die FritzBox 6590 Cable

Von Nadine Juliana Dressler am 13.03.2018 20:49 Uhr
6 Kommentare
Es gibt ein neues FritzOS für einen Kabel-Router des Berliner Router-Herstellers AVM. Die Aktualisierung wurde ab sofort für die FritzBox 6590 Cable herausgegeben. Die für das Kabelnetz bestimmte Box erhält nun die neue FritzOS-Version 6.87 und behebt unter anderem ein paar Pro­bleme im Netz von Vodafone.

Für Kabel-Kunden, die die FritzBox 6590 Cable nutzen, hat der Hersteller AVM ein neues Update bereitgestellt. Es wird direkt auf der Benutzer-Oberfläche fritz.box angeboten. Nutzer, die die Box über einen Vertrag ihres Kabelbetreibers erhalten haben, bekommen das Update über den Provider ausgeliefert. Neue Funktionen für die Box selbst bringt das Update, soweit derzeit bekannt ist, nicht mit. Es gibt lediglich eine Reihe von Ver­bes­ser­ungen und Fehlerbehebungen. In den Update-News nennt AVM zudem auch die Ver­füg­bar­keit von neuen Startbildschirmen und eines Nachtmodus für FritzFon-Nutzer.

AVM: FritBox 7590 & FritzBox 6590 Cable


AVM: FritBox 7590 & FritzBox 6590 Cable

Neue Leistungsmerkmale und weitere Verbesserungen FritzOS 6.87


Die FritzBox 6590 Cable ist erst im ver­gan­gen­en Jahr erschienen. Sie wird von einigen Providern direkt mit zum Vertrag angeboten - der Kunde erhält das neue Update dann allerdings auch direkt über den Provider.

Neue Router für Kabelkunden

Ganz neu ist zum Mobile World Congress 2018 in Barcelona vor kurzem die FritzBox 6591 Cable mit neuem Turbo-Modus vorgestellt worden, die Dank Kanalbündelung jetzt sogar Ge­schwin­dig­keiten von bis zu 6 GBit/s Downstream und 2 GBit/s im Upstream erlaubt.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz