Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10: Chrome liefert Benachrichtigungen bald ins Info Center

Von Roland Quandt am 09.03.2018 15:28 Uhr
9 Kommentare
Der weltweit populärste Browser Chrome soll offenbar bald in der Lage sein, Benachrichtigungen direkt in der nativen Oberfläche von Windows 10 anzuzeigen. Dies belegen Code-Veränderungen, die derzeit von den Entwicklern des Chromium-Projekts vorgenommen werden.

Wie Neowin unter Bezug auf diverse Einträge in Google Git, Chromium Gerrit und dem Chromium Bug Tracker berichtet, hat Google offenbar damit begonnen, eine native Unterstützung für das Benachrichtigungssystem von Windows 10 zu implementieren. Damit würden Benachrichtigungen von Websites und anderen Quellen aus Chrome künftig nicht mehr separat angezeigt werden, sondern direkt in der Notification-Leiste von Windows 10 auflaufen.

Chrome: Native Benachrichtigung in Windows 10

Der Wunsch nach einer nativen Anbindung für Chrome-Benachrichtigungen unter Windows 10 ist eigentlich alt, schließlich gab es entsprechende Forderungen schon im Jahr 2015. Noch ist natürlich offen, wann die native Notificiation-Unterstützung für Windows 10 in Chrome bzw. ersten Vorabversionen von Googles Browser zu finden sein wird.

Die Commits der Google-Entwickler legen nahe, dass der Chrome-Browser eine ganze Reihe verschiedener Arten von Benachrichtigungen in Windows 10 unterstützen soll. Dazu gehören auch Notifications mit der Möglichkeit zum Versand direkter Antworten auf Nachrichten, mit Bildern, Listen sowie Fortschrittsbalken und mehr.

Plötzlich blasse Farben im Chrome? - So leuchtet es bald wieder
Einige der genannten Features wurden bei der von den Chrome-Entwicklern zu Anfang als Basis für ihr Projekt verwendeten Windows 10 Version 1607 (Anniversary Update) noch nicht unterstützt. Ob sich dies inzwischen geändert hat, ist noch offen.

Den Commits der Entwickler zufolge wird die Nutzung der nativen Benachrichtigungen bei Chrome unter Windows 10 künftig keineswegs erzwungen. Der Anwender soll offensichtich die Möglichkeit bekommen, die Funktion nach Belieben ein- oder auszuschalten. Vermutlich wird das Feature auch nicht von Haus aus direkt aktiviert, sondern bedarf der vorherigen Zustimmung des Nutzers.

Download ChromePass - Passwörter aus Chrome auslesen
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Chrome
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum