Jetzt auch mobil Kommentieren!

Galaxy S9 mit Exynos 9810: Gute und teilweise "seltsame" Benchmarks

Von Witold Pryjda am 01.03.2018 12:53 Uhr
12 Kommentare
Das Samsung Galaxy S9 wurde am vergangenen Sonntag offiziell vorgestellt und wie mittlerweile gewohnt ist das Gerät nicht nur in zwei verschiedenen Größen erhältlich, sondern kommt in unterschiedlichen Regionen der Welt mit unterschiedlichen Prozessoren auf den Markt. In den USA bekommen Käufer den Snapdragon 845, der Rest der Welt den Exynos 9810.

In Deutschland werden Samsung-Kunden ebenfalls die zweitgenannte CPU bekommen, entsprechend interessant ist es, wie sich der Exynos 9810 in Benchmarks schlägt. Eine gute Adresse für Benchmarks und deren Erläuterung ist das renommierte Portal AnandTech (via derStandard). Dort hat man sich mittlerweile auch die Variante mit dem Samsung-Eigenbau-Prozessor angesehen und vergleicht diese u. a. mit den aktuellen Apple-CPUs A11 und dem etwas älteren A10.


Demnach hat Samsung im Vorfeld viel versprochen, vor allem in Bezug auf die Single-Thread-Performance, diese will die Chipsparte des Konzerns verdoppelt haben. AnandTech bestätigt einen ordentlichen Schritt nach vorne, meint aber auch, dass das dennoch nicht reicht, um in dieser Kategorie zu Apple aufzuschließen.

Samsung Galaxy mit Plus: Das macht das S9+ zum besseren S9-Modell
Bei Geekbench 4 erreicht das Galaxy S9+ mit Exynos-Chip in der Single-Core-Wertung 3734 Punkte, hier bestätigt sich die Behauptung von Samsung, denn der Vorgänger Exynos 8895 erreichte 2017 gerade einmal 2096 Punkte.

Der neue Exynos kann damit auch den Snapdragon 845 schlagen, denn der aktuelle Top-Chip von Qualcomm erreicht 2718 Punkte, ordnet sich also ziemlich genau zwischen den beiden Samsung-Chips ein. Apple hingegen scheint in dieser Wertung nach wie vor unerreichbar zu sein, denn der A11 kommt auf 4630 Punkte, selbst der A10 ist hier vor dem Exynos 9810 und kommt auf 4007 Punkte.

Samsung Galaxy S9: So schlägt sich das Modell im Hands-On-Test

PCMark: "Merkwürdige" Ergebnisse

Eine andere Benchmark-Anwendung hingegen stellt AnandTech vor einigermaßen große Rätsel: Denn in den Tests mit PCMark, das als realitätsnäheres Tool gilt, kommt der Exynos 9810 auf ungewöhnlich mittelmäßige Resultate, für die die Tester derzeit keine echte Erklärung haben. Samsung bestätigte allerdings, dass die Demo-Geräte, die man auf den Mobile World Congress mitgebracht hat, eine spezielle und noch nicht optimierte Firmware installiert haben. Deshalb wird man für ein finales Fazit auf die Modelle aus dem regulären Handel warten müssen.

Samsung Galaxy S9 ist da Alle Infos zu dem neuen Top-Modell
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Galaxy S9 MWC
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz