Jetzt auch mobil Kommentieren!

Großes Update: Microsoft Edge für iOS unterstützt nun 3D Touch

Von Witold Pryjda am 22.02.2018 09:05 Uhr
1 Kommentare
Der Windows 10-Browser Microsoft Edge ist zwar nicht der Massenerfolg, dennoch hat er seinen treuen Fans. Denn in der Gesamtstatistik tut sich Edge immer noch schwer mit Firefox und vor allem Chrome mitzuhalten, doch der Mehr-als-nur-Achtungserfolg der mobilen Version zeigt, dass die Nutzer den Browser gerne zu iOS "mitnehmen". Und sie bekommen nun ein signifikantes Update.

Als Microsoft seinen Edge-Browser für iOS und Android angekündigt hat, fragten sich nicht wenige, warum die Redmonder das machen und ob jemand tatsächlich noch einen weiteren Mobilbrowser braucht. Denn auf iOS beispielsweise gibt es aufgrund des Zwanges zu Apples Engine WebKit keinen echten technologischen Vorteil. Somit bevorzugen iOS-Nutzer, die zu Edge greifen, dessen Interface und nutzen vor allem die Synchronisierungsfeatures.


iOS-Anwender können sich nun jedenfalls auf ein besonders umfangreiches Update freuen (via Windows Central). Mit Microsoft Edge-Version 41.10 bekommt der mobile Browser nämlich die ersehnte Unterstützung von Apples 3D Touch-Funktionalität.

Wenn man einen Link leicht gedrückt hält, dann bekommt man eine Vorschau auf den Inhalt ("Peek"), der sich dahinter verbirgt. Wenn man mit dieser Preview zufrieden ist oder diese das Interesse geweckt hat, dann kann man etwas fester drücken und die Seite geht gänzlich auf ("Pop").

Alle Änderungen im Überblick:

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Edge
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz