Jetzt auch mobil Kommentieren!

Advanced Threat Protection für Windows 7 und 8.1 kommt im Sommer

Von Nadine Juliana Dressler am 12.02.2018 21:21 Uhr
6 Kommentare
Microsoft arbeitet an weiteren Sicherheitsfunktionen für Windows 7 und Windows 8.1, um Nutzern bis zum Umstieg auf Windows 10 eine möglichst sichere Plattform zu bieten. Auch wenn das ein wenig paradox klingt.

Ab Sommer gibt es daher den "fortgeschrittenen Bedrohungsschutz" für den Windows Defender, bekannt als Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) in der Cloud, auch für Windows 7 und Windows 8.1. Microsoft hat diesen Schritt heute im Windows Blog angekündigt und erklärt, in welchen Schritten und warum man sich im Grunde zu diesem Schritt entschlossen hat. Die Unterstützung für ATP wird demnach nur auf unterster Ebene erfolgen. Genauer gesagt startet im Sommer die sogenannte Endpoint Detection & Response (EDR)-Funktionalität für Windows 7- und Windows 8.1-Geräte.

Basisschutz

Damit sollen auch Anwender, die noch nicht auf Windows 10 umgestiegen sind, in den Genuss des ergänzenden Schutzes kommen. Für den Übergang beziehungsweise bis beispielsweise in Unternehmen alle Geräte umgestellt sind, wird nun ein Basisschutz selbst noch für Windows 7 bestehen. Microsoft sieht das als besonderen Service, um die Zeit bis zum Support-Ende von Windows 7 im Jahr 2020 noch bestens abzusichern. Wer die volle Unterstützung der Windows Defender ATP nutzen will, muss weiterhin schnellstmöglich auf Windows 10 upgraden, da führt kein Weg drumherum.

Microsoft hatte mit dem Start von Windows 10 Version 1709 aka Fall Creators Update auch das Enhanced Mitigation Experience Toolkit EMET mit im Defender integriert, der dort nun Windows Defender Exploit Guard heißt und Exploits und Malware auf Endgeräten aufgespürt.

Die Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) ist eine einheitliche Sicherheitsplattform für Endgeräte, die dazu beiträgt, Sicherheitslücken zu schließen. Microsoft hat damit erstmals einen Bedrohungs- und Exploit-Schutz sowie Endpoint Detection & Response direkt in das Betriebssystem integriert.

Windows 10 Creators Update: Defender Advanced Threat Protection
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 8.1 Windows 10 Microsoft Security Essentials
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum