Jetzt auch mobil Kommentieren!

Datingstudie: Falsches Handy verringert Chancen; Roboter werden sexy

Von John Woll am 12.02.2018 19:03 Uhr
40 Kommentare
Beim Kennenlernen gibt es viele ungeschriebene Regeln zu beachten. Eine Studie in den USA hat jetzt untersucht, welche Rolle das Smartphone beim ersten Date spielt und eindeutige Ergebnisse ermittelt. Frauen werden demnach von alten Smartphones abgeschreckt, iOS- und Android-Nutzer denken oft nicht sehr gut übereinander.

Das Smartphone wird zum Datingfaktor, iPhone und Android können sich nicht leiden

Wie immer gilt: Studien sind mit Vorsicht zu genießen. Was die Datingseite Match jetzt in ihrer jährlichen Untersuchung zu "Singles in Amerika" im Bezug auf Smartphones beim ersten Date ermittelt hat, scheint aber auf jeden Fall viele der vorherrschenden Klischees zu bestätigen - und auch ein paar kuriose Ergebnisse zu liefern. Wie die diesjährige Studie unter 5000 Singles aufzeigen soll, gilt es dabei vor allem für Männer beim ersten Date klare Regeln im Zusammenhang mit Smartphones zu beachten.

Match Dating Studie 2018


Match Dating Studie 2018

Demnach findet es nur eine von zehn Frauen beim ersten Date akzeptabel, wenn der Mann das eigene Smartphone checkt, umgedreht finden dies vier von zehn Männern unproblematisch. 58 Prozent der Studienteilnehmer empfinden es außerdem als unhöflich, wenn das Gerät mit dem Display nach oben auf dem Tisch liegt, SMS und Anrufe empfinden zwei Drittel der Singles als unpassend.

Darüber hinaus zeigen sich die Frauen in der Studie deutlich empfindlicher, was das Alter der Geräte angeht: 92 Prozent geben an, dass ein altes Smartphone bei einem potenziellen Partner zu einer negativen Bewertung führt. Es gibt aber auch Themen, die alle Singles beim ersten Date nicht gerne sehen: 14 Prozent aller Singles sind sich einig, dass beschädigte Bildschirme und hörbare Klicks beim Tippen ihre Meinung negativ beeinflussen würden.

Darüber hinaus will die Studie auch aufzeigen, dass beim Kennenlernen auch verschiedene Anbieter einen Einfluss auf den Eindruck haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Android-Nutzer einen potenziellen Partner negativ bewertet, wenn der ein iPhone nutzt, steigt um das Fünfzehnfache. Bei iPhone-Nutzern steigt der Wert sogar um das Einundzwanzigfache.

Sex mit Robotern wird für immer mehr zur Option

Auf einem anderen Gebiet zeigen sich die Studienteilnehmer dann wiederum erstaunlich offenherzig. Demnach könnte sich jeder vierte Teilnehmer vorstellen, Sex mit einem Roboter zu haben. Allerdings gibt auch die Hälfte an, dass sie dies als Betrug ansehen würden, wenn ihr Partner dies hinter ihrem Rücken tun würde.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
40 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz