Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung Galaxy S8 & S8+ erhalten ab sofort Update auf Android 8.0

Von Roland Quandt am 08.02.2018 10:33 Uhr
39 Kommentare
Lange hat es gedauert, doch jetzt ist es endlich soweit. Samsung hat vor kurzem mit der Auslieferung des Updates auf Android 8.0 für das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ begonnen. Deutschland bildet dabei die Speerspitze und wird offenbar als erster Markt bedient.

Wie Samsung bereits angekündigt hatte, erhalten zuerst die Beta-Tester die finale Version des Android 8.0 "Oreo" Updates für das Galaxy S8 und S8 Plus. Spätestens ab Morgen sollen dann die Besitzer von Geräten mit Android 7.1.x "Nougat" mit dem Update versorgt werden, auch wenn sie nicht Teil der Beta-Community sind.

Kurztest: Alles Wichtige zum Samsung Galaxy S8
Wer bereits die Betaversionen der "Oreo"-ROMs auf seinem S8 oder S8+ einsetzt, kann das Update laut AllAboutSamsung in den meisten Fällen bereits jetzt über eine manuelle Prüfung der Verfügbarkeit in den Einstellungen des Betriebssystems herunterladen lassen. Offiziell war die Betaphase für Android 8.0 "Oreo" auf dem S8/S8+ bereits vor rund zwei Wochen zu Ende gegangen.

Aktueller Sicherheitspatch von Google ist bereits enthalten

Die neue Firmware-Version trägt im Fall des Samsung Galaxy S8+ in Deutschland die Nummer G955XXU1CRAP. Das knapp 500 Megabyte große Paket für die Betatester enthält bereits den neuen Google-Sicherheitspatch für den Monat Februar 2018. In Kürze dürfte das Update auch für Betatester aus anderen Märkten verfügbar sein.

Das Update auf Android 8.0 "Oreo" bringt für die Besitzer des Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8+ eine Vielzahl von Neuerungen mit sich. Unter anderem verspricht Samsung eine erheblich gesteigerte Performance und führt das Samsung Experience in der neuen Version 9.0 ein. Unter anderem schränkt man dazu die Nutzung von Diensten im Hintergrund ein, so dass mehr Leistung und Akkulaufzeit erzielt werden sollen.

Außerdem wurde der Umgang mit biometrischen Daten um eine weitere Sicherheitsstufe erweitert, so dass er nun nur noch möglich ist, wenn der Nutzer auch ein Muster, eine PIN oder ein Passwort festlegt. Es gibt an diversen Stellen kleinere Design-Veränderungen, die Installation einer zweiten Ausgabe populäre Messenger-Apps ist nun ebenfalls möglich. Per Bluetooth werden nun neue Audio-Codecs in höchster Qualität unterstützt. Außerdem bietet die Samsung-Tastatur nun ein GIF-Keyboard und auf dem Startbildschirm können App-Shortcuts genutzt werden.

Eine ausführliche Liste der Neuerungen soll in Kürze über die Samsung-Website zur Verfügung stehen.

Siehe auch: Samsung Galaxy S8: 'Oreo'-Update sperrt Desktop-Docks von Dritten aus
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
39 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Android 8.x (Oreo)
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum