Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung Galaxy S9 & S9 Plus erstmals vollständig zu sehen

Von Roland Quandt am 05.02.2018 20:44 Uhr
83 Kommentare
Nachdem in den letzten Tagen vermehrt Informationen und Bilder rund um das neue Samsung Galaxy S9 und sein größeres Schwestermodell Samsung Galaxy S9+ an die Öffentlichkeit gelangten, liegen nun erstmals offizielle Bilder der neuen Geräte vor, auf denen sie nicht nur von allen Seiten, sondern auch in der neuen Farbvariante "Lilac Purple" zu sehen sind.

Wie schon in den Jahren zuvor ist auch dieses Mal wieder der US-Journalist und Leak-Spezialist Evan Blass die Quelle der ersten als "offiziell" zu bezeichnenden Renderbilder der neuen Galaxy S-Serie. Blass gelangte erneut schon vor der Präsentation der neuen Top-Smartphones im Vorfeld des Mobile World Congress 2018 an die Bilder, wobei er als absolut zuverlässige Quelle gilt. Zur Herkunft machte er wie immer keine Angaben, die Bilder dürften jedoch aus dem Umfeld eines großen Mobilfunkanbieters stammen.

Samsung Galaxy S9

Die Bilder zeigen nicht nur die Front der neuen Galaxy S9 und S9 Plus Varianten im Detail, sondern erstmals auch die Rückseite und die Seiten. Offensichtlich setzt Samsung erneut auf die Kombination von fast vollflächigen Displays auf der Front in Verbindung mit einer Glasrückseite und einem stabilen Metallrahmen. Auch der Bixby-Button der S8-Modelle ist hier wieder verbaut.

Samsung Galaxy S9

Anders als beim Galaxy S8 und S8 Plus ist die Front der neuen Topmodelle von Samsung offensichtlich nicht mehr symmetrisch gestaltet. Stattdessen fällt der Rand am oberen Ende zwar immer noch angenehm schmal aus, ist aber ein wenig breiter als bei den Vorgängern. Hintergrund ist wohl, dass Samsung hier nun zusätzliche Sensoren integriert, wohl um eine Entsperrung des Smartphones per Iris-Sensor im Stil des iPhone X zu realisieren. Weil diese Sensoren mehr Raum benötigen, ist der Spielraum was den Wunsch nach schmaleren Rändern angeht, offensichtlich begrenzt.

Auf der Rückseite sticht sofort ins Auge, dass das Galaxy S9 in der normalen Version "nur" eine einzelne Kameraeinheit an Bord hat, während das größere Schwestermodell Galaxy S9 Plus mit gleich zwei rückwärtigen Kamerasensoren aufwartet. Auffällig ist hier auch, dass die Koreaner die Position des Fingerabdrucklesers so geändert haben, dass er nun leicht erreichbar unterhalb der Kamera angeordnet ist. Mit seinen am unteren Rand stärker abgerundeten Ecken wird der Fingerabdruckleser wohl zudem leichter zu ertasten sein.

Blass zufolge plant Samsung insgesamt vier verschiedene Farben für das Galaxy S9 und S9 Plus - zumindest wenn es um den Launch in den USA geht. Er spricht von Varianten in "Midnight Black", "Titanium Gray", "Coral Blue" und dem neuen Farbton "Lilac Purple". Die Präsentation des Samsung Galaxy S9 erfolgt aller Voraussicht nach am 25. Februar 2018 in Barcelona anlässlich des Mobile World Congress 2018.

Siehe auch:

Galaxy S9 Galaxy S9 Plus
Bildschirm 5,8 Zoll (AMOLED) 6,2 Zoll (AMOLED)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 845 (USA und China), Samsung Exynos 9810
Arbeitsspeicher 4 GB 6 GB
Speicher 64 GB 128 GB
Kameras 8 MP vorn, 12 MP hinten mit variabler Blende von f/2.4 bis f/1.5 8 MP vorn, 12 MP Dual-Kamera hinten mit variabler Blende von f/2.4 bis f/1.5, zweites 12 MP-Kameramodul mit fester Blende
Besonderheiten Slowmotion (480fps / 720p), Fingerprintsensor, Stereo-Lautsprecher
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
83 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Galaxy S9 MWC
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum