Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10: Was das große Update im Frühling bringt

Von Witold Pryjda am 08.02.2018 14:10 Uhr
110 Kommentare
Im Frühjahr steht das nächste große Update für Windows 10 an, dieses trägt den Codenamen Redstone 4 (RS4). Die noch namenlose Ak­tu­ali­sie­rung hat auch noch kein genaues Datum, viele Infos sind aber bereits bekannt. Wir ha­ben die Highlights in diesem umfangreichen Überblick zusammengefasst.

Zwei Updates pro Jahr

Microsoft hat bereits vor einer Weile bekannt gegeben, dass Updates für Windows 10 nun mehr oder weniger streng zwei Mal pro Jahr verteilt werden. Das bedeutet: Anfang 2018 gibt es eine Funktionsaktualisierung, Ende des Jahres dann die zweite.

Einen offiziellen Marketing-Namen wie Anniversary Update oder Creators Update hat Redstone 4 noch nicht, weshalb wir hier vorerst mit dem Codenamen arbeiten werden. Es wird zwar spekuliert, dass Microsoft die nächste Aktualisierung Windows 10 Spring Creators Update nennen will. Wirklich sicher ist das aber noch nicht.

Windows 10 Redstone 4

Abgesehen von den Anpassungen an der Be­nut­zer­ober­fläche würde sich auch noch die Windows Zeitleiste (im Englischen "Timeline") anbieten, al­ler­dings ist die neue "Zeitreise"-Funktion eher ein singuläres Feature, das sich nicht besonders als Schublade für das gesamte Update eignet.

Vielleicht hat aber jemand aus der WinFuture-Community eine Idee, welchen Namen Mi­cro­soft statt Windows 10 Spring Creators Update verwenden könnte. Denn auf den folgenden Seiten ist ein Überblick der wich­tigsten bzw. interessantesten neuen Windows 10-Funktionen zu finden, Inspiration für Ideen sollte also vorhanden sein.

Windows 10 Redstone 4

Hinweis: Die folgenden neuen Features stellen eine Momentaufnahme dar, auch wenn das Redstone 4-Update so gut wie fertig sein dürfte und Microsoft bereits an Redstone 5 zu basteln begonnen hat. Microsoft veröffentlicht aber immer noch Insider Previews, in denen auch weiterhin neue Funktionen nachgereicht werden. Wir werden diese Übersicht ständig aktualisieren, empfehlen aber natürlich auch unsere fortlaufende Berichterstattung, die man am besten über das Windows 10-Special findet.

Windows 10 Redstone 4 wird einige Veränderungen aufbieten können.
Auf den nächsten Seiten gehen wir auf alle bisher bekannten Neuerungen, Verbesserungen und Veränderungen ein. Jetzt Umblättern...



Nächste Seite
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
110 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum