Jetzt auch mobil Kommentieren!

Sargnagel: Microsoft liefert keine weiteren Windows 10 Mobile Builds

Einen Kommentar schreiben
[o1] L_M_A_O am 26.01. 19:11
Tja, ist halt von Microsoft alles Hausgemacht und nach der Entwicklung von W10M ist das ganze verständlich. Nachdem das halbgare W10M erschienen ist, ist es klar gewesen dass das ganze ein relativ schnelles ende nehmen wird.
[re:1] LastFrontier am 26.01. 20:56
@L_M_A_O: da ist nix verständlich. MS verarscht seine Kunden noch mehr wie Apple.
[re:2] wanderpriester am 27.01. 10:21
+8 -1
@L_M_A_O: Mal was anderes ich bin schon einige Jahre hier bei winfuture, warum hagelt es hier immer minus punkte obwohl er doch recht hat, Windows 10 mobile hat den Windows Mobile Geräten den Todesstoß verpasst. Nichts wahr zu ende gedacht oder geschweige zu ende entwickelt nur schnell raus gehauen. Ich hatte Jahre lang das 1520 von Nokia war richtig top mit Windows 8.1
Aber hört doch mal auf mit diesem tollwütigem minus verteilerei...Gruß
[re:1] L_M_A_O am 27.01. 10:34
+ -4
@wanderpriester: Es gibt hier halt viele die nicht objektiv bewerten können, muss man sich nichts raus machen. Und wenn man vor allem WP8.1 und W10M vergleicht, braucht man bei vielen keine anständige Diskussion erwarten.
[re:2] PakebuschR am 27.01. 23:32
+2 -2
@wanderpriester: Das Todesstoß lag weniger an Win10M selbst, man hat es mit Win10M jedoch garnicht ernsthaft versucht, es kamen nur wenige Geräte, dann das ausschließen der meisten "Alt"-geräte und kurz darauf erklärte man dann auch schon das Ende.
[re:1] L_M_A_O am 28.01. 11:32
+ -
@PakebuschR: Naja MS hat ein paar Geräte mit dem unfertigen W10M auf dem Markt geworfen, an dem Scheitern sind wie bekannt viele Aspekte dran schuld, auch W10M selbst. Ich habe selbst einen Freund der ein Lumia 950 nach einiger Zeit Benutzung verkauft hat, weil es nicht zu benutzen war.
[o2] Dr. MaRV am 26.01. 19:13
+4 -8
Ist bestimmt alles nur für das neue Universal-Baustein-OS für alle Plattformen und Gerätetypen, dafür brauchen sie die Ressourcen von der Mobile Abteilung. Microsoft, die hatten mal ein ganz gutes OS gemacht, das war so Ende 2009, seitdem fallen sie eher mit Negativschlagzeilen auf und bringen für fremde Plattformen bessere Software als für ihre eigene.
[re:1] PakebuschR am 26.01. 21:43
+5 -5
@Dr. MaRV: "bringen für fremde Plattformen bessere Software als für ihre eigene."
- einige auf den anderen Plattformen behaupten das Gegenteil.
[re:1] Dr. MaRV am 27.01. 11:08
+3 -1
@PakebuschR: Ich habe auf meinem iPhone Apps, die es für Windows10M gar nicht gab, bspw. Pix-Kamera, und auch der Android Launcher von Microsoft soll sich großer Beliebtheit erfreuen. Dann liest man das sie Cortana auf anderen Betriebssystemen anbieten wollen, stampfen es in ihrem eigenen gerade zu ein, das OS gleich mit.
Ich weiß nicht mit wem du dich da unterhalten hast?
Das waren genau die Gründe bei mir Microsoft den Rücken zu kehren.
Das Thema war auch schon mal von einem Aktionär auf der Aktionärsversammlung angesprochen worden.
[re:1] PakebuschR am 27.01. 12:46
+2 -1
@Dr. MaRV: Sicherlich gibt es Apps für anderen Plattformen die es so nicht mehr für WM gibt, das OS ist schließlich auch eingestellt. Welcher Launcher nun der bessere ist lässt sich drüber streiten aber WPler wünschen sich da eher den Windows Launcher dann passt aber der Rest des OS/die Apps nicht dazu also auch nicht das wahre. Cortana ist z.B. so eine App wo sich die Nutzer beschweren, ist bis heute unter iOS/Android nicht auf Deutsch verfügbar. Eingestellt wird Cortnana auf dem eigenen OS nicht, nur etwas umgebaut.
[re:2] Chiron84 am 27.01. 14:52
+1 -1
@PakebuschR: Die behaupten das oft aus Prinzip behaupte ich, das hat nichts mit der Qualität der Software zu tun, es ist von Microsoft, es muss schlecht sein.
[re:2] divStar am 27.01. 00:45
+2 -8
@Dr. MaRV: kann ich nicht bestätigen - also das mit fremden Plattformen und besserer Software. Und das beste OS, was sie hatten, war Windows CE (wohl etwa Version 4.2 oder 5). Das lief damals (Anno 2002 oder so?) auf PDAs und einigen Spezialgeräten sowie (in Teilen) auf der ersten Xbox und mit Anpassungen auch auf Rechnern.

Ich versuche zur Zeit Windows 10 los zu werden - Spiele hindern mich noch daran. Laptop und Server sind bereits Microsoft-frei. Der Grund ist einfach: die sind unberechenbar und scheren sich nicht um Datenschutz.
[re:1] MancusNemo am 27.01. 20:20
+1 -4
@divStar: Ist bei mir genauso. Hab Windows 10 nur noch auf der Gamer Kiste. Sonst überall Linux. Windows ist einfach nichts besonderes mehr eher ein Sicherheitsrisiko mit Dateschutzloch.
[re:1] divStar am 28.01. 03:25
+2 -1
@MancusNemo: Windows macht vieles einfacher für die, die es gewohnt sind. Aber ich weiß halt nicht was alles an Redmond zurückgeschickt wird und habe darüber auch keine Kontrolle. Ansonsten wäre ich mit Windows auch weiterhin zufrieden.

Aber evtl versuche ich es irgendwann mit Virtualisierung mit PCIe-Passthrough.
[o3] Neckreg am 26.01. 19:31
Sehr schade. Ich habe WPhone sehr gemocht.
[re:1] aguilucho am 08.02. 00:11
+1 -
@Neckreg: Ja leider war die Konkurrenz stärker und hat auch diese Phones von Markt gestürzt
[o4] UJRL am 26.01. 19:34
+9 -7
Habe meinen Klotz bereits vor längerer Zeit verschmäht beiseite gelegt. Das einstampfen auf Raten nimmt also zügig und weiterhin an Fahrt auf. Insgeheim und ganz leise hatte ich gehofft, es ist nur eine Flaute... Ist es nicht. Aber wenn man sich erst einmal verabschiedet hat, ist es gar nicht so wild mit einem Androiden. Eigentlich sogar besser:)))
[re:1] L_M_A_O am 26.01. 21:47
+3 -5
@UJRL: "Eigentlich sogar besser:)"
Kommt drauf an, was man so macht, vor allem die Programmierung von Apps ist unter WP komfortabler.
[re:1] FuzzyLogic am 26.01. 23:46
+8 -2
@L_M_A_O: das dürfte ganz oben auf der Liste von Kaufgründen von Smartphones stehen
[re:1] L_M_A_O am 27.01. 08:58
+2 -4
@FuzzyLogic: Wenn man das gerne als Hobby macht, dann steht das selbst jetzt noch ganz oben.
[re:2] MancusNemo am 27.01. 20:21
+1 -2
@UJRL: Kannst mit sicherheit bald ein C-Rom von Android aufspielen. Die Arbeiten daran laufen schon auf hochturen. :)
[o5] Cheeses am 26.01. 19:41
"We have tried VERY HARD to incent app devs."
Für Microsoft waren also fehlende Kommunikation über die Zukunft, schlechtes Marketing (viele wissen nicht mal was ein Windows Phone ist, Steffen Henssler war nicht gerade die beste Werbefigur), eine verbuggte Platform, die versprochenen und dann abgeblasenen Updates, die fehlende Begeisterung für das eigene Produkt und das langsame offensichtliche Absterben lassen über Jahre hinweg Anreize um für W10M zu Entwickeln? Was hatten die eigentlich erwartet, das Windows 10 Mobile direkt im ersten Jahr zum Marktführer wird? MS hatte zu wenig Ausdauer und Kompetenz, das ist alles. Schade drum. Bleibt als nennenswerte Konkurrenz nur noch Android und iOS.
[re:1] Wuusah am 26.01. 23:45
+6 -
@Cheeses: was ich nicht verstehe ist, wieso MS genauso den Industriestandard von 30% Anteil für deren Appstore nimmt, wenn sie doch eigentlich aggressiv an die Sache rangehen müssten und den App Entwicklern was bieten sollten.

MS hat sich ernsthaft vorgestellt, dass die Leute nur darauf gewartet haben, bis sie was liefern und dann schmeißen sich alle drauf. Als ob alle so unzufrieden mit Android/iPhones sind und endlich auf die Erlösung von MS gewartet haben. Anders kann man sich das nicht erklären, wieso die sich so aufgeführt haben, als wären sie der Marktführer.
[re:2] Fred_EM am 27.01. 00:20
@Cheeses:

Umfassendes Management-Versagen auf meheren Ebenen
und in mehreren Dimensionen.

Unfassbar auch dass man mehr als 10 Mrd USD verballeren kann
und dabei auch wirklich überhaupt nichts erreicht.

Das an sich ist schon ein echtes Kunststück.

.
[re:1] Cheeses am 27.01. 00:36
@Fred_EM: Sehe ich auch so. Das Konzept von WP ist/war auf Smartphones mit den Live-Tiles und den großen Flächen immernoch das innovativste und praktischste auf dem Markt. Mit den UWP Apps und dem daran hängenden (künftig) marktbeherrschenden Windows (10) Desktop hätte das echt was werden können, jeder andere Konzern hätte aus dieser Konstellation die Eier legende Wollmilchsau gemacht. Das ganze mit den vorhandenen Grundlagen so vor die Wand zu fahren ist das eigentliche "Kunststück". Hätte ich da was zu melden, hätte ich Nadella im hohen Bogen rausgeschmissen und Steve Ballmer zurück geholt. Der hat sich trotz der lautstarken Kritik an Windows 8 nicht von dem (wie sich mittlerweile rausstellt) richtigen und wichtigen Weg für die Zukunft von Windows abbringen lassen, der hätte das ganze einfach durchgezogen. Ich glaube immernoch, dass Windows Phone heute ohne Nadella einen wichtigen Marktanteil hätte. Das Problem war ja nicht das Windows Phone grundsätzlich schlecht war, sondern hauptsächlich die fehlenden Apps. Und das wäre mit der UWP einfach zu beheben gewesen, allerdings nicht in 1-2 Jahren...
[re:1] L_M_A_O am 28.01. 10:42
+ -
@Cheeses: "Und das wäre mit der UWP einfach zu beheben gewesen, allerdings nicht in 1-2 Jahren..."
Das ist aber ein heikler Punkt. Man hätte nämlich die Altgerät auf W10M patchen müssen, oder die API Basis im Form von einem WP8.1 Update 3 bringen müssen, damit es einen akzeptablen Markt gibt und die Versionen nicht fragmentiert sind. Ansonsten wäre es genauso gescheitert, weil es auch für Entwickler ein Unding ist, alle Jahre bei den APIs auf etwas ganz neues zu stellen und den Markt und die Kundengruppen zu fragmentieren.
[re:3] divStar am 27.01. 00:49
+3 -5
@Cheeses: das Ding ist: Microsoft kam zu spät und bot (aus meiner Sicht) keine Killer-Argumente, um deren Geräte und Systeme den generischen Androiden oder dem (preislichen) Luxus-iOS vorzuziehen. Sie hatten es mit PureView usw. probiert - aber das allein reicht nicht.

Bleibt halt nichts... und angesichts der entsetzlichen Entwicklung von Windows 10 zu einer traurigen Datenkrake, die den Nutzer auch noch dreist bevormundet und ihn weniger steuern lässt, wächst das Vertrauen in Microsoft nicht gerade.

Was sollt's... irgendwann wird es etwas geben was besser ist als das, was wir jetzt haben. Windows Mobile war es jedenfalls nicht.
[re:1] Cheeses am 27.01. 01:46
+2 -3
@divStar: Die "Killer-Features" waren die UWP und Continuum. Warum MS daraus letztlich nichts machen konnte verstehe ich bis heute nicht, zu später Markteinstieg und noch weiter verspätete Brauchbarkeit hin oder her.
[re:1] divStar am 27.01. 03:49
+2 -1
@Cheeses: UWP... Da bin ich anderer Meinung. Aus verschiedenen Gründen. Continuum - kann tatsächlich sein. Wobei es da zumindest diverse Nachahmer gab und gibt (allerdings ohne Windows).
[re:2] L_M_A_O am 27.01. 08:46
+1 -2
@Cheeses: Ohne das man die Nutzer mitgenommen hat, war die UWP leider kein Killer-Feature. Niemand der mobil entwickelt hat, wollte diese dritte Plattform, bei dem es keinen Markt gab und gibt. Auf den Windows Phones wird wegen der Verbreitung auf Basis von 8.1 Silverlight/ WinRT programmiert.

"Warum MS daraus letztlich nichts machen konnte verstehe ich bis heute nicht"
Man muss auch sehen, das der Anteil an verkaufen W10M Geräten von allen Windows Phones sehr gering ist und dann auch sehr wenige nur davon Continuum nutzen und wertschätzen. Dann ist W10M unfertig, unoptimiert (Performance & Design), Fehlerhaft und es bietet viele wichtige Funktionen nicht, die WP8.1 noch bot.
[o6] cs1005 am 26.01. 20:10
+4 -2
traurig. ich hatte Hoffnung in dem OS. aber nie einen grund gehabt es zu kaufen. android hat alles was ich brauche. bis auf eine Oberfläche die out of the Box gut funktioniert.
[re:1] gettin am 27.01. 13:56
+2 -1
@cs1005: Erst wer Windows Phone 8 damals intensiv genutzt hatte, merkt, was bei IOS und Android immer noch nicht funktioniert. Leider hatte Microsoft mit Windows 10 mobile sein Betriebssystem in vielen Bereichen an Android angepasst, so dass man dann tatsächlich kaum mehr Gründe zum Wechseln hatte.
[re:1] Nordlicht2112 am 28.01. 13:46
+ -
@gettin: komisch ich habe mit meinem WP8.1 Phone nur ständig gemerkt was alles nicht geht, während mit Android und iOS sehr vieles besser ging.
[o7] Unglaublich am 26.01. 20:24
+6 -3
Ich bin mit meinem Samsung Galaxy S8 glücklicher als mit meinen alten Lumia 950. Ich hatte einfach keine Lust mehr nur Kunde "dritter Klasse" zu sein.
[o8] MisterTom am 26.01. 20:45
Ich hab mich vor kurzen dazu entschieden Windows auf dem Smartphone und auch auf dem PC zu entsorgen. Hab jetzt ein IPhone 8 und einen Mac, hat zwar ein bisschen gekostet aber bissher hab ich es nicht bereut.
[re:1] RobinPunk1988 am 26.01. 21:03
+2 -9
@MisterTom: bei mir das gleiche. Bin von einem Lucia 950 aufs iPhone 8 umgestiegen und sehr zufrieden, auch wenn es sehr teuer war. Mein Surface Pro 4 habe ich meiner Frau gegeben und stattdessen nun ein MacBook Pro 15". Das ist zwar auch nicht ganz perfekt und war schweineteuer, aber auch damit bin ich sehr zufrieden alles in allem. MS hat es einfach verpennt und dadurch sicher einige echte Fans vergrault. Aber das große Geld machen sie ja eh mit dem Massenmarkt und it Business.
[re:3] divStar am 27.01. 00:52
+1 -2
@MisterTom: das einzige, was du gewonnen hast, ist ... uhm.. bin ich mir nicht sicher... die Betriebssysteme existieren noch .. also die Apple-OSes... Das wars. Ansonsten sehe ich keine Verbesserung. Aber soll jeder handhaben wie er / sie will. Ich werde mich von Windows 10 auch irgendwann verabschieden - dann hoffentlich auf Linux umstellen. Ist u.U. gewöhnungsbedürftig, hat aber wesentliche Vorteile - wie z.B. weniger Bevormundung und weniger Bindung an den Hersteller (und somit weniger Willkür).
[o9] MadScientist am 27.01. 00:00
+6 -8
Habe noch mein Lumia 950 XL. Das OS läuft super, die Bedienung ist einfach und genial. Da gibt es wirklich NICHTS zu meckern. Cortana stinkt ab (speziell, wenn man im Ausland lebt - von wegen Regionalisierung und so), die Hardware wird langsam alt und natürlich gibt es immer weniger Apps. Ist wirklich schade drum.
Suche bis heute vergebens nach einem adäquaten Ersatz. Entweder schweineteuer (gebe zu, habe für mein neues (!) 950XL vor 1.5 Jahren unschlagbare 250 Euro bezahlt) oder (in der Preisklasse so um die 500) keine einzige Kamera, die auch nur annähernd an die Leistung der des XL heranreicht.
Wann immer ich von tollen Neuigkeiten in der Bedienung von Android oder auch Apple lese, kann ich nur müde lächeln - haben wir schon alles.
Fürchte mich vor dem Tag, an dem ich umsteigen muss - weiss noch gar nicht, welche selbstverständlichen Bedienungselemente mir dann fehlen werden....
PS: ja, ich weiss, die neuen Flaggschiffe sind viel schneller (auch mit der Kamera) und all die tollen Apps ...aber unter 700 ist da nichts mit grossem Bildschirm zu holen...
Zu schade, dass MS ausgestiegen ist. Die hätten wirklich was draus machen können.
PPS: drahtloses laden, funktionierende Iriserkennung zum Entsperren, wechselbarer Akku, eben super Kamera und das Ding ist nach wie vor schnell - sauschwer was adäquates zu finden..
[re:1] Fred_EM am 27.01. 00:17
+3 -2
@MadScientist:

Mein Lumia 950 ist eine lahme Kröte
und die eigentlich gute Kamera fokussiert nicht mehr.

Das Bedienkonzept finde ich super,
den Rest kannste knicken.

-
[re:1] Romed am 27.01. 08:26
+4 -1
@Fred_EM: Mein 950 funktioniert noch immer tadellos. Werde es daher so lange nutzen wie es funktioniert und es WhatsApp dafür gibt.
[re:2] MadScientist am 01.02. 16:29
+1 -
@Fred_EM: Das Problem mit der Kamera hatte das 950 meiner Frau auch. War aber immer noch innerhalb der 2-jährigen (ja, wo gibts denn das noch...) Garantiezeit. Eingeschickt, nach einer Woche war es wieder da und die Kamera ist wie neu. (Leider nicht der Akku, aber das ist eine andere Geschichte und war leicht behebbar....).
[re:2] xanax am 27.01. 08:07
+2 -2
@MadScientist: das galaxy s7 bekommst du für unter 400€.
[re:1] MadScientist am 01.02. 16:31
+ -1
@xanax: 5 Zoll Bildschirm ist mir zu klein. Und ein 2 Jahre altes Telefonmodell habe ich auch schon. Und nachdem - s. mein nächster Kommentar - die Kamera des Note 8 zumindest teilweise schlechter ist, als die des 950 XL, habe ich nicht vor downzugraden. Aber trotzdem Danke für den Versuch mir mit einem Tip zu helfen!
[re:1] xanax am 04.02. 19:16
+ -
@MadScientist: die galaxy s8 modelle sind nun auch teilweise unter 400€ gefallen und ich kann mir nicht vorstellen dass deren kameras schlechter sind als beim 950 xl.
[re:3] Unglaublich am 27.01. 11:18
+2 -1
@MadScientist: Wie bereits erwähnt, schau dir mal das Galaxy S7 oder noch besser das Galaxy S8 an. Die Galaxy S8 Kamera macht auch nachts & bei schlechten Lichtverhältnissen super Fotos.
[re:1] MadScientist am 01.02. 16:27
+ -1
@Unglaublich: Konnte gestern im MM ein Foto mit dem Note 8 schiessen und direkt mit dem 950 XL vergleichen. Wohlgemerkt, Standardeinstellungen bei beiden, point and shoot und hab mir dann die Bilder (bei naturgemäss schlechten Lichtverhältnissen) im Vergleich angesehen. Während das XL sogar noch die Schriften der weit entfernten (denke so mindestens 30 m) Regale gezoomt noch lesbar anzeigte, waren dieselben Schriften auf dem Galaxy Note 8 unlesbar verwaschen. Weiss zwar nicht wie der Vergleich bei guten Lichtverhältnissen aussieht, aber das Ergebnis hat mich doch ernüchtert. Die Kamera des Note 8 gilt als die beste derzeit - und das 2 Jahre XL ist immer noch besser.
Ich erhalte es mir solange wie möglich. Vielleicht ist ja das S9 besser....
[re:4] Torchwood am 27.01. 14:20
+1 -1
@MadScientist: ich war auch sehr lange Windows Phone-Nutzer, bin aber vor einem Monat auf ein anderes Gerät umgestiegen. Ich habe jetzt ein Honor 6x, das kostet ca. 180 € und ist - in meinen Augen - sagenhaft.
[re:1] MadScientist am 01.02. 16:34
+ -1
@Torchwood: Einverstanden - wenn da nicht die schwache Kamera wäre.Aber jeder muss seine eigenen Prioritäten setzen (nur gemein, dass meine von MS nicht gehört wurden :-)).
[re:1] Torchwood am 01.02. 22:22
+ -
@MadScientist: Du, die ist gar nicht so schlecht. Wesentlich besser als bei meinem Lumia 640. OK, an die vom 950 und 1020 kommt sie nicht ran, aber das ist auch schwierig ;) Aber man kann echt vernünftige Fotos damit machen. Positiv ist auch, dass die Kameraapp von Huawei sehr viele manuelle Einstellmöglichkeiten hat.
[re:5] Asathor am 27.01. 15:25
+5 -2
@MadScientist: Ich nutze auch immer noch mein 950XL. Und kann immer noch nichts schlechtes an dem Handy finden. Akku wechselbar - Top! Wobei der immer noch sehr gut hält, obwohl ich das Handy seit Anfang 2016 täglich nutze. Die Kamera finde ich ebenfalls überragend, hab sogar einige damit geschossene Fotos als Bild an der heimischen Wand hängen. Klar, wer spezielle Apps für besondere Zwecke nutzt, wird mit der App-Auswahl nicht glücklich, aber mal ehrlich - die meistgenutzten Apps sind nun mal Whatsapp und Facebook. Und die funktionieren tadellos. Bei mir kommt noch die Nutzung des Kalenders und Outlook hinzu. Seit einiger Zeit leert sich der Akku auch nicht mehr so extrem, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit ein paar Runden CandyCrush zocke und nebenbei Musik höre :D
Zu iOS habe ich keinen Vergleich, da ich nie ein iPhone genutzt habe (höchstens vor etlichen Jahren mal nen iPod Touch). Aber im Vergleich zu den Samsung-Geräten, die ich vor 2016 genutzt habe, ist Windows 10 Mobile um einiges intuitiver zu bedienen und ich muß weniger "überlegen", ich mache einfach.
Meinen Vertrag hätte ich jetzt mit neuem Handy verlängern können, hab aber kein neues Gerät genommen. Warum? Weil ich mit meinem Handy immer noch glücklich bin und die Android-Alternativen mich vom Preis-Leistungs-Verhältnis einfach nicht überzeugen können. Wirklich schade, daß es kein neues Windows-Handy gibt. Das S8 kommt für mich nicht in Frage. Hat zwar auch ein großes Display, aber es ist nicht so breit wie das 950XL (für mich beim Zeitung lesen in den Pausen sehr angenehm) und das gebogene Display finde ich irgendwie "hässlich". Die Note-Reihe macht es auch nicht besser. Ich hab keine Lust, für ein Gerät, das meinen Ansprüchen genügt, Unmengen an Geld auszugeben. Zumal ich bei meinem Handy immer noch den Akku wechseln kann, falls der mal schlapp macht.
Etwas adäquates als Ersatz zu finden, ist also tatsächlich schwer bis unmöglich. Sollte ich in 2 Jahren tatsächlich ein neues Handy benötigen, werde ich wohl nur sehr sehr widerwillig einen Androiden nehmen. iPhones kommen für mich allein schon wegen der überzogenen Preispolitik nicht in Frage.
Meiner bescheidenen Meinung nach wurde einfach zuviel schlecht geredet von Leuten, die ein Windows-Handy nie im produktiven Einsatz hatten und stattdessen überzeugte Nutzer als Fanboys diskreditieren. Nichts gegen berechtigte Kritik von denen, die sich mit dem System ernsthaft auseinandergesetzt haben, aber gefühlt waren und sind 90% der Kommentare unqualifiziertes Geblubber auf Kindergartenniveau (ja los, überschüttet mich ruhig mit negativen Bewertungen :P).
Wer Windows auf dem Handy als Datenkrake verschreit, aber selbst mobil Android oder iOS einsetzt, daheim ein Smart-TV und/oder einen Windows-Rechner nutzt,mit EC-Karte bezahlt, Paypack-Punkte sammelt oder was weiß ich nicht alles, der sollte sich etwas bescheidener äußern, oder sämtliche Lifestyleprodukte verschrotten und sich in eine Höhle in den Bergen zurückziehen.

Schande über Nadella und seine verfehlte Unternehmensphilosophie und euch ein schönes Wochenende :)
[re:1] MadScientist am 01.02. 16:33
+ -1
@Asathor: Du sprichst mir soooo aus der Seele!!!
[10] Fred_EM am 27.01. 00:15
+2 -2
.

Nur konsequent.

Konsequenter Weise werde ich mein Lumia 950 noch ein Weilchen nutzen
und dann werde ich konsequenter Weise alles was Microsoft in Verbindung mit ARM betrifft
die darauf folgenden 10 Jahre ignorieren.

Diverse Windows Phones und ein Windows RT Surface sind genug an Erfahrung mit Microsoft-ARM.

.

Für mich ist dann Android oder was auch immer Google bringt angesagt.
Oder gar ein Linux-Phone, weiß der Geier.

.
[re:1] PakebuschR am 27.01. 12:53
+2 -5
@Fred_EM: Ein Smartphone wird es so von MS auch nicht mehr geben, ARM dann auf Tablets/2in1 und irgendwann faltbar für die Hosentasche mit Telefonie. Da läuft dann überall Windows 10 wo man sich keine Sorgen machen muss, ist ja bereits etabiert.
[11] bluefisch200 am 27.01. 08:32
+6 -1
Erstaunlich dass es keine Apps gab. Wenn man eine Platform so behandelt wie W10M dann habe ich als Entwickler schlichtweg Angst dass die Platform bald eingestampft wird, wieso sollte ich da investieren. MS hat das alles selbst zu verantworten. Die Ausreden sind lachhaft.
[re:1] L_M_A_O am 27.01. 09:03
+2 -2
@bluefisch200: Es dürfte auch eigentlich nichts mehr neues kommen, die Entwickler die jetzt noch da sind dürften solange da bleiben, solange es noch genug Kunden gibt. Aber auch die Nutzer dürften jedes Jahr weniger werden und auf Android und iOS Geräte wechseln.

Ich glaube ja das dieses Jahr das letzte Jahr für WhatsApp auf Windows Phone ist.
[re:1] bluefisch200 am 27.01. 09:11
+3 -
@L_M_A_O: "Ich glaube ja das dieses Jahr das letzte Jahr für WhatsApp auf Windows Phone ist."

Das wäre vermutlich eine der Apps bei denen ich einen Wechsel in Betracht ziehen müsste. So wenig ich WhatsApp mag, 90% meines Freunde und Familienkreises hat schlichtweg keine Alternative im Einsatz.
[re:2] PakebuschR am 27.01. 12:51
+1 -2
@bluefisch200: Bei WP8.x hatte mach sich schon bemüht aber das einsehen kam wohl erst nachdem man Win10M fertig hatte, Win10M hat MS ja quasi garkeine Chance gegeben.
[12] MatthiasWolf am 27.01. 14:20
+1 -1
Microsoft? Gibt's den Quatsch etwa immer noch? Nachdem was MS sich hinsichtlich Windows Phones meinte erlauben zu können habe ich sämtliche Windows-Geräte entsorgt.
Zumindest bis auf das 950 XL - eine 700€ teure Kamera. Mehr ist das nicht mehr.
[re:1] L_M_A_O am 27.01. 14:34
+1 -1
@MatthiasWolf: 700€? Hast du wirklich so viel für das Gerät ausgegeben?
[re:1] MatthiasWolf am 27.01. 14:55
+1 -
@L_M_A_O: Wer nicht warten kann zahlt den vollen Preis.
[re:1] L_M_A_O am 27.01. 17:33
+ -1
@MatthiasWolf: Ist aber eine Menge Geld, nur für ein Smartphone. Ich habe noch nie so viel für ein Smartphone ausgeben und werde ich wohl nicht machen.
[re:1] MatthiasWolf am 27.01. 18:46
+2 -1
@L_M_A_O: Mache ich heute auch nicht mehr. Bin mit Xiaomi nun glücklich.
[re:2] PakebuschR am 27.01. 18:55
+ -6
@MatthiasWolf: Im Vertrag gab es da aber auch kurz nach Release schon günstigere Angebote, mit den Upgrade "versprechen" war nicht fair aber was die Geräte betrifft konnte man nicht klagen und wie bei Android (Custom ROMs) fand sich auch bei WP ein Weg, wenn einem Apps fehlen ist das natürlich blöd aber man wusste ja worauf man sich einließ.
[re:1] L_M_A_O am 28.01. 10:34
+ -
@PakebuschR: Hat er den etwas von Vertrag gesagt? Für viele sind Verträge ein No-Go.
[re:2] PakebuschR am 28.01. 12:44
+ -1
@L_M_A_O: Nahm ich an, ein No-Go ist es für viele die ich kenne ein Smartphone für >500 zu kaufen, im Vertrag bekommen sie es ja geschenkt :)
[re:3] L_M_A_O am 28.01. 12:53
+ -
@PakebuschR: Kommt auf die Leute an, die so teure Smartphone haben wollen und brauchen. Wenn ich in meine Familie gucke, da hat niemand ein Vertragsgerät und maximal Gerät bis 400€.
[13] KoGa3 am 27.01. 14:52
+ -5
Sorry Winfuture, aber die Meldung ist großteils eine komplette Ente...
Der Twitter-Ausschnitt hat sich auf das INSIDER-Programm bezogen!
[re:1] PakebuschR am 27.01. 18:50
+1 -
@KoGa3: Win10M läuft aus, Support noch bis Ende 2019, kommen tut da aber nichts mehr daher auch logisch das keine insider Builds mehr kommen wobei LeBlanc da so aber eigentlich auch garnicht gesagt hat.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum