Jetzt auch mobil Kommentieren!

iOS 11.3: Apple stellt Update vor, das erstmals Akku-Steuerung erlaubt

Von John Woll am 24.01.2018 17:32 Uhr
10 Kommentare
Nach dem Release von iOS 11.2.5 hat Apple heute einen Ausblick auf die Version iOS 11.3 gegeben. Neben Verbesserungen für das ARKit und neuen Animojis für das iPhone X bringt der Konzern damit erstmals ein Tool auf seine Geräte, das über die Akku-Gesundheit Auskunft gibt.

Mit iOS 11.3 bringt Apple wieder viele neue Funktionen auf iPhone & Co.

Nachdem Apple gestern Abend iOS in der Version 11.2.5 bereitgestellt hat, und damit vor allem zahlreiche Fehler behebt und Sicherheitslücken stopft, gibt der Konzern jetzt einen Ausblick, was Nutzer von iOS-Geräten von dem nächsten Update erwarten können, das noch in diesem Frühjahr veröffentlicht werden soll: iOS 11.3 wird demnach viele neue Funktionen mitbringen.


So reagiert der Konzern mit dem Update in einem ersten Schritt auch auf die anhaltende Diskussion rund um iPhone-Akkus von älteren Geräten. Apple CEO Tim Cook hatte zugesagt, dass man die Entscheidung zur Drosselung von iPhones per Software-Update wieder in die Hand der Nutzer legen wolle. iOS 11.3 bringt ein Feature, das über den Gesundheitszustand der verbauten Akkus Auskunft geben soll.

Darüber hinaus können Nutzer einsehen, ob die viel diskutierte Strom-Management-Funktion, die mit iOS 10.2.1 eingeführt worden war, auf dem eigenen Gerät aktiv ist und diese bei Wunsch deaktivieren. Die Funktionen sollen bei Release auf iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus verfügbar sein, werden in der ersten Beta zu iOS 11.3 aber noch fehlen.

Viele weitere Neuerungen von AR bis Gesundheit

Auch Apples ARKit für Anwendungen im Augmented Reality-Bereich wird mit iOS 11.3 deutlich ausgebaut. So soll das ARKit 1.5 jetzt auch die Erkennung von vertikalen und unregelmäßig geformten Flächen meistern. Apple aktiviert in der AR-Kameranwendung nun auch den Autofokus und stellt Inhalte mit einer höheren Auflösung dar. Für das iPhone X liefert der Konzern außerdem vier neue Animojis: Drache, Bär, Totenschädel und Löwe. Die Beta 1 von iOS 11.3 wird laut Apple heute verfügbar sein, ein Release-Termin ist aktuell noch nicht abzusehen.



Folgend die weiteren bisher bekannten Funktionen von iOS 11.3:

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
iPhone Stromversorgung iPad
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum