Jetzt auch mobil Kommentieren!

Was für ein Start ins neue Jahr! - Das sind die Highlights der CES

Von Paul Töpsch am 14.01.2018 09:37 Uhr
5 Kommentare

Bildschirme aller Art

Die vermutlich beeindruckendsten Monitore der Messeveranstaltung waren 2018 sicher die sogenannten Big Format Gaming Displays (BFGD) von Nvidia. Mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale und 4K-Auflösung wirkte der Spieler, der sich für uns zu Testzwecken an das Gerät setzte, sichtlich erschlagen.

Beeindruckendes 65-Zoll-4k-Gaming von HP mit Riesen-Stromhunger
Von Huawei wurde mit dem VR2 eine zweite, ausgereiftere und bezahlbare Variante seines eigenen VR-Headsets für Smartphones und PC vorgestellt, das für rund 260€ auf den Markt kommen soll und mit dem Kampfpreis wohl auch einige Konkurrenten überrascht haben dürfte.

Huawei: Preiswertes VR-System für Smartphone und PC
LG stellte mit dem 34WK95U einen 34-Zöller im Ultrawide-Format vor. Dieses glänzt mit einer satten Auflösung von 5.120 x 2.160 Pixeln, mit einem Seitenverhältnis von 21:9 und einer besonders guten Farbwiedergabe zielt der von LG als 5K-Display beworbene Monitor vor allem auf den professionellen Bereich ab. Auf dem gestochen scharfen Display haben Grafiker und Video-Profis reichlich Platz für eine groß­flächige Anzeige ihres Bildmaterials neben Werkzeugen und zusätzlicher Software.

34WK95U: LG zeigt Ultrawide-Display mit 5K-Auflösung und HDR 600
Acer stellte unter anderem den Predator X34P vor, eine Neuauflage des X34 mit stärker gebogenem 34 Zoll-Display, die Auflösung des IPS-Panels beträgt 3440 × 1440 Pixel, die Reaktionszeit liegt bei 4 Millisekunden und nativ erreicht der Monitor eine Bildwiederholrate von 100 Hertz, jedoch lässt er sich bis 120 Hertz übertakten. So wie beim X34 wird Nvidia G-Sync unterstützt.

Acer Predator X34P - Neuer Gaming-Monitor im Curved Design
Auch HTC hat an seiner Virtual-Reality-Brille weitergeforscht und die bisherige Vive stark verbessert. Die neue "Vive Pro" zeichnet sich in erster Linie durch eine wesentlich höhere Display-Auflösung aus, die von 1080 × 1200 auf 1440 x 1600 Pixel gesteigert wurde. Dadurch soll sich die Nutzung zukünftig angenehmer gestalten und realistischer werden.

HTC startet neue "Vive Pro" mit deutlich höherer Auflösung und mehr

Todesdrohungen neben der Messe

Aber auch neben der Messe war so einiges los. So sagte beispielsweise Ajit Pai seinen Auftritt kurzfristig ab, nachdem er Todesdrohungen aufgrund des Kippens der Netzneutralität erhielt.

Auf der folgenden Seite beleuchten wir die Neuerungen im PC- und Notebookmarkt. Jetzt weiterlesen auf Seite 3!


Nächste Seite
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
CES
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz