Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung macht es offiziell: Galaxy S9 wird im Februar vorgestellt

Von John Woll am 10.01.2018 17:57 Uhr
14 Kommentare
Das kommende Flaggschiff-Modell Galaxy S9 wird von Samsung beim Mobile World Congress im Februar vorgestellt. Wie ein Samsung-Manager bestätigt, wird man das Gerät im Rahmen der Fachmesse in Barcelona offiziell vorstellen. Der Launch könnte im März erfolgen.

Das Galaxy S9 wird in einem Monat in Barcelona vorgestellt

Was lange währt, wird endlich offiziell: Nachdem Samsung, wie zu erwarten war, für die CES in Sachen Galaxy S9 nichts Neues anzukündigen hatte, ist von dem Konzern jetzt aber im Rahmen der Messe in Las Vegas ein konkreter Vorstellungstermin für das Smartphone-Flaggschiff genannt worden. Wie der verantwortliche Samsung-Manager DJ Koh gegenüber dem US-Technikmagazin ZDNet in einem kurzen Interview mitteilt, wird das Samsung Galaxy S9 und S9+ beim Mobile World Congress (MWC) vorgestellt werden, der am 26. Februar in Barcelona seine Tore öffnet.

Galaxy S9 Render (Ghostek/Gordon Kelly)

Koh, bei Samsung Chef des Mobile Business, nennt gegenüber ZDNet noch kein konkretes Datum für den Vorstellungstermin - eine Ankündigung des ersten Unpacked 2018-Events für das S9 dürfte wegen des baldigen Starts der Messe in Kürze folgen. Darüber hinaus will Koh auch noch keine Aussage zu der Verfügbarkeit des neuen Modells machen, bestätigt aber, dass Samsung das Datum für den Verkaufsstart ebenfalls beim MWC bekannt geben wird.

Im letzten Jahr hatte Samsung das Galaxy S8 im Rahmen eines eigenen Events enthüllt, der im März in New York stattfand, der Marktstart war dann im April erfolgt. Da Samsung für dieses Jahr eine Ankündigung des S9 im späten Februar plant, scheint ein Release des Android-Spitzenmodells im März sehr wahrscheinlich.

Bis zum Termin ist das Gerät in allen Einzelheiten geleakt

Schon im Dezember des letzten Jahres war der jetzt offiziell bestätigte Vorstellungstermin für das Galaxy S9 und S9+ kursiert. Damals gab es Berichte, dass Samsung erst in einer internen Analyse überprüfen wolle, welche Vorteile eine vorgezogene Einführung der Modelle mit sich bringen würde.

Wie auch ein Blick in unser WinFuture-Special zu Samsung zeigt, sind sehr viele Details zum Samsung Galaxy S9 wie üblich schon im Vorfeld bekannt geworden - so soll das neue Top-Modell mit einer "sensationellen Kamera" ausgerüstet sein, die unter anderem 4K mit 120 fps leisten kann. Darüber hinaus sind auch schon einige inoffizielle Aufnahmen des finalen Designs verfügbar.

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android MWC
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum