Jetzt auch mobil Kommentieren!

Cortana: Microsoft gibt nicht auf und kooperiert mit Qualcomm

Von Witold Pryjda am 09.01.2018 15:10 Uhr
12 Kommentare
Dieser Tage wurde bekannt, dass Amazons Alexa auch als Windows 10-Anwendung auf Laptops und Desktop-PCs kommen wird. Daraus hat so mancher geschlussfolgert, dass das Redmonder Unternehmen Cortana in naher Zukunft aufgeben könnte, doch darauf weist aktuell nichts hin, im Gegenteil.

Auf der Consumer Electronics Show (CES), die derzeit in Las Vegas stattfindet, sind smarte Lautsprecher und die dazugehörigen Anbieter wieder eines der ganz großen Themen. Erwartungsgemäß steht vor allem Amazons Lösung Alexa im Blickpunkt, der Versandhändler scheint das Geschäft derzeit klar zu dominieren.

Cortana hat hingegen einen eher schweren Stand, doch weg vom Fenster ist die Microsoft-Lösung noch nicht. So hat Qualcomm auf der CES angekündigt, dass man Cortana im Rahmen der Smart Audio Platform unterstützen wird. Die Plattform kombiniert Hard- und Software, damit ermöglicht sie es OEMs, besonders einfach smarte Cortana-Lautsprecher zu entwickeln und zu bauen.

Microsoft und Harman Kardon bringen Cortana-Box ins Wohnzimmer

Gegenseitiges Lob

Der bei Qualcomm zuständige Manager Anthony Murray war voll des Lobs in Richtung Cortana (via MSPowerUser) und meinte: "Die Nachfrage nach Sprachsteuerung und sprachbasierten Diensten für zu Hause steigt rapide und unsere Audio-Plattform ist nun so designt, dass sie den Herstellern eine größere Flexibilität bietet."

Dadurch sei es möglich, so Murray weiter, hochgradig differenzierte Nutzererfahrungen zu liefern, die ihre Vorteile in der Leistungsstärke und den Personalisierungsmöglichkeiten von Cortana beziehen. Auch Microsoft lobte die Zusammenarbeit mit Qualcomm und teilte mit, dass Cortana auf diese Weise die Kreativität und Produktivität von immer mehr Menschen fördern wird.

Verfügbar ist die Qualcomm Smart Audio Platform mit Unterstützung von Cortana bisher nicht, laut aktuellen Plänen soll die Veröffentlichung in der ersten Jahreshälfte von 2018 erfolgen.

Siehe auch: Amazon veröffentlicht demnächst Alexa-App für Windows 10

Die CES 2018 News & Videos aus Las Vegas
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Qualcomm CES
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz