Jetzt auch mobil Kommentieren!

Stellungnahme von Samsung zum Galaxy Note 8-/S8-Plus Akku-Problem

Von Nadine Juliana Dressler am 31.12.2017 16:07 Uhr
23 Kommentare
Vor kurzem hatte das Online-Magazin Android Authority von einigen Problemen mit tiefentladenen Samsung Galaxy Note 8 berichtet. Nun gibt es eine Stellungnahme des Konzerns zu den erneuten, aber wohl recht seltenen Problemen mit den Akkus.

Bisher schien es im Großen und Ganzen so, dass der südkoreanische Elektro-Konzern Samsung die Probleme mit den Batterien in den Galaxy-Note-Smartphones in den Griff bekommen hatte. Doch dann gab es in der vergangenen Woche plötzlich eine Reihe von Meldungen von Nutzern des neuen Note 8, bei denen sich das Gerät, nachdem der Akku sich einmal vollständig entladen hatte, nicht wieder anschalten ließ. Die Geräte waren laut den Nutzerberichten "gebrickt", also unbrauchbar geworden. Normalerweise dürfte es keine Probleme geben, wenn ein vollständig entladenes Smartphone wieder an den Strom angeschlossen wird. Die Berichte zeigten aber ein anderes Bild.


Im Support-Forum von Samsung gab es zudem Hinweise, dass sich das Problem mit tiefenentladenen Akkus nicht nur beim Galaxy Note 8 zeigte, sondern dass auch Galaxy S8 Plus-Besitzer darüber klagen.

Die Antwort von Samsung

Nun hat sich Samsung offiziell zu dem Thema geäußert. Auf Nachfrage von PC Welt gab der deutsche Vertrieb zu Protokoll, dass man bisher im Grunde noch in der Prüfphase sei. Der Konzern teilte mit:

"Samsung nimmt alle Berichte dieser Art selbstverständlich ernst. Wir haben nur eine sehr geringe Anzahl von Kundenanfragen erhalten, die sich mit dem Lademanagement in Verbindung bringen lassen. Leider können wir uns zu dem Sachverhalt erst weitergehend äußern, wenn uns genauere Informationen zu den betroffenen Geräten vorliegen. Kunden, die Fragen zu ihrem Gerät haben, bitten wir, sich direkt an den Samsung Kundenservice unter 06196 77 555 66 zu wenden (Kosten laut Konditionen des Vertragspartners für Festnetzanschlüsse oder Mobilfunkanschlüsse. Servicezeiten: Montag bis Freitag: 8:00-21:00 Uhr, Samstag: 9:00-17:00 Uhr) oder unter: http://www.samsung.com/de/info/contactus.html)."

Einige Nutzer spekulierten, dass das Akku-Problem mit einem der letzten Android-Updates zu tun hat oder auch mit der Jahreszeit, denn die Berichte kamen nun aus Regionen, in denen die Temperaturen deutlich gesunken sind. Apple hatte schon einmal ein ähnliches Problem im iOS-Batterie-Management, bei dem sich iPhones bei Kälte abschalteten und nicht mehr ohne Stromanschluss anschalten ließen, egal wie voll der Akku eigentlich noch war.

Man wird nun abwarten müssen, bis es offizielle Neuigkeiten zum Thema von Samsung gibt.

Kurztest: Alles Wichtige zum Samsung Galaxy S8
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
23 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Stromversorgung
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum