Jetzt auch mobil Kommentieren!

Design-Fail in Chicago: Apples neuer Store ist für Schnee nicht geeignet

Von Nadine Juliana Dressler am 31.12.2017 10:36 Uhr
41 Kommentare
Apple ist bekannt für seine extravaganten und markanten Apple-Store-Gebäude. Eine solche Ikone ist in diesem Jahr in Chicago eröffnet worden: Direkt am Chicago River in der Innenstadt steht nun ein gläserner Bau, dessen Dach einem MacBook nachempfunden wurde.

Der neue Chicagoer Apple Store an der Michigan Avenue ist an sich schon einzigartig. Er öffnet sich mit seiner Glasfront zum Chicago River und zur Innenstadt und ist eine wirklich imposante Erscheinung. Er hat das Potential zu einer Design-Ikone zu werden, so wie der berühmte Apple Store an der Fifth Avenue in New York. Wenn da nicht eine Kleinigkeit wäre, die das von Apple beauftragte Architektur-Büro scheinbar bei Planung und Bau des neuen Stores vergessen oder verdrängt hat - gemeint ist der im Allgemeinen sehr strenge Winter in Chicago.

Apple Store Chicago Michigan Avenue


Apple Store Chicago Michigan Avenue

Einmal abgesehen von den Minus-Temperaturen bedeutet Winter in Chicago unter Garantie Schneefall. Für den erst im Herbst eröffneten Apple Store ist der Schnee nun aber ein großes Problem. Das leicht geneigte Flachdach hat sich als eine Riesen-Rutsche für die Schnee- und Eismassen entpuppt.


Bitte nicht betreten!

Apple musste die Wege rund um die Dachränder und die Treppe zum Chicago River nun absperren und mit Warnhinweisen versehen. Herunterstürzende Schnee-Lawinen und selbst kleinere Abgänge von Schnee und Eis könnten die Besucher verletzen, dabei gab es bislang noch verhältnismäßig wenig Schnee und Eis.

Matt Maldre aus Chicago hat das Debakel nun in einigen Bildern festgehalten und ein paar Informationen dazu in seinem Blog zusammengetragen.

Das Problem mit dem Dach hätte man sicherlich recht einfach umgehen können, auch ohne das besondere Design des MacBook-Daches ganz aufzugeben. Die Optik des Daches sieht man in seiner besonderen Form so oder so nur von oben, da hätten die Architekten die Ränder auch problemlos mit Sicherheits-Vorkehrungen planen können.

Nachtrag: Wie die Traditions-Zeitung Chicago Tribune von Apple erfahren hat, besitzt das Dach Wärmeleitungen, um bei Schnee und Eis eine Abtaufunktion zu bieten. So wird auch gewährleistet, dass mögliche Schneelasten das Dach nicht beschweren. "Das Dach hat ein Wärmesystem, das eingebaut ist", erklärte Apple-Sprecher Nick Leahy. "Es bedarf noch der Feinabstimmung und wurde heute neu programmiert. Es ist hoffentlich ein vorübergehendes Problem."

Apple Park: Neues Besucherzentrum mit Store und Café eröffnet Mit Roller durch die Tür: Moped-Gang raubt Apple Store in London aus
"Campus 2" im Detail: So sieht Apples neues Hauptquartier aus
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
41 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz