Jetzt auch mobil Kommentieren!

Home Brew Hack: Nintendo Switch Kernel Exploit beim 34C3 gezeigt

Von Nadine Juliana Dressler am 29.12.2017 20:35 Uhr
14 Kommentare
Auf dem 34C3 in Leipzig zeigte ein Team jetzt eine Backdoor, mit der es ermöglicht werden könnte, inoffizielle Software auf der Nintendo Switch auszuführen. Das Video zum Vortrag wurde bei YouTube leider gelöscht, daher fehlt es derzeit an Anschauungsmaterial zu dem Homebrew-Projekt.

Derzeit geht die Meldung durch die Medien, dass beim 34C3 in Leipzig ein Exploit des Nintendo Switch Kernels gezeigt wurde. Angekündigt war die Präsentation bereits seit längerem, schon vor einigen Wochen gab es erste Details dazu. Gamer werden das Thema seit längerem verfolgen: Es geht zum einen um die Sicherheit der Nintendo Switch, zum anderen auch einfach um die Machbarkeit eines Hacks und damit um das Rennen, wer die Switch als erster knackt. Die Japaner haben ihre neueste Spiele-Konsole dabei besonders sicher gemacht - sicherer denn je meint auch das Team, das nun die Hintertür auf der Switch öffentlicht gemacht hat.

Gemeinsam Spiele erleben: Nintendo zeigt neuen Switch-Trailer

Homebrew-Version soll kommen

In dem Vortrag beim 34C3 ging es daher auch vielmehr um das Sicherheitskonzept der Switch, als um das bloße Zeigen des Hacks. Eine Homebrew-Version soll dabei kommen, versprach das Team rund um Plutoo, Derrek, Naehrwert und Yellows8 (der selbst nicht in Leipzig dabei war). Switch-Besitzer sollten dazu am besten bei der Firmware-Version 3.0.0 bleiben.

Der Weg die Sicherheitsmechanismen auszuhebeln geht dabei über eine Backdoor, die der Chip-Gigant Nvidia für sich selbst geschaffen hat, um jederzeit Zugriff auf den in der Switch verwendeten Tegra X1-Chip zu haben.

Eingebaute Schwachstelle

Es handelt sich bei dem Exploit also um die Ausnutzung einer eingebauten Schwachstelle, die eigentlich zu Wartungszwecken da ist, und durch die nun Code auf Kernel-Ebene ausgeführt werden kann.

Ein zuvor veröffentlichtes Video über den Switch-Kernel-Exploit ist derzeit wieder offline, Hintergründe dazu sind nicht bekannt.

Siehe auch: Nintendo Switch: Hacker führen Homebrew-Code auf der Konsole aus

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum