Jetzt auch mobil Kommentieren!

Smartphones: Apple gewinnt Weihnachten - wieder und mit Abstand

Von Christian Kahle am 28.12.2017 18:00 Uhr
35 Kommentare
Die Spekulationen darum, wie gut es Apple noch gelingt seine aktuellste iPhone-Generation zu verkaufen, werden langsam durch greifbare Zahlen abgelöst. Die jährlichen Statistiken des Marktforschungsunternehmens Flurry zum Weihnachtsgeschäft deuten darauf hin, dass sich gegenüber dem vergangenen Jahr nicht viel geändert hat.

Wenn es darum geht zu Weihnachten oder dem jüdischen Chanukah Smartphones zu verschenken oder sich selbst etwas zu gönnen, stehen iPhones bei den meisten ganz oben auf der Liste. 44 Prozent der Geräte, die über die Feiertage hinweg weltweit neu aktiviert wurden, stammten von Apple. Das entspricht ziemlich genau dem Wert des Vorjahres.

Bei den Android-Systemen geht die Entwicklung hin zu einigen wenigen großen Anbietern. So konnte Samsung seinen Weihnachtsanteil von 21 auf 26 Prozent steigern. Für Huawei ging es von 3 auf 5 Prozent nach oben. Und während dann im letzten Jahr zahlreiche Hersteller mit 2 Prozent folgten, kamen nun immerhin Xiaomi, Motorola, LG und Oppo mit 3-Prozent-Marken aus den Feiertagen heraus.


iPhone 7 ganz vorn

Bei den neu aktivierten iPhones zeigt ein Blick ins Detail eine ziemlich starke Differenzierung. Den größten Anteil bei den neuen Geräten hält hier das iPhone 7 mit 15,1 Prozent, gefolgt vom iPhone 6 mit 14,9 Prozent. Diese sind inzwischen relativ preiswert zu haben und stellen im Vergleich mit dem gesamten Smartphone-Markt noch immer gut nutzbare High End-Geräte dar. Das neueste Modell, das iPhone X, folgte mit 14,7 Prozent auf dem dritten Rang. Und in der iPhone 8-Serie stellte sich das größere Plus-Modell mit 8,7 gegenüber 8,1 Prozent als erfolgreicher heraus.

Im Gesamtmarkt machten auch die größeren Displays den Löwenanteil aus. Geräte mit 5 bis 6,9 Zoll kamen hier inzwischen auf 53 Prozent. Noch vor zwei Jahren lagen 55 Prozent der neu aktivierten Smartphones unterhalb der 5-Zoll-Marke. Das sich dies geändert hat, ist aber wohl nur zum Teil auf die Präferenzen der Nutzer zurückzuführen - im Android-Bereich gibt es auch kaum noch lohnenswerte neue Modelle in der mittleren oder kleineren Bauform.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
35 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz