Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung Galaxy J2 (2018) Leak: Alles zum neuen Einsteiger-Smartphone

Von Roland Quandt am 21.12.2017 13:27 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 2 Kommentare
Der koreanische Elektronikkonzern Samsung frischt derzeit seine günstigeren Smartphone-Modelle auf. Kürzlich wurde bereits das neue Samsung Galaxy A8 (2018) präsentiert und jetzt liegen erste offizielle Bilder und sämtliche Spezifikationen zu einem weiteren neuen Gerät vor - dem Samsung Galaxy J2 (2018) für Einsteiger.

Das Samsung Galaxy J2 (2018) wurde zwar noch nicht offiziell angekündigt, wir können jedoch schon jetzt offizielle Produktbilder des Geräts zeigen und alle Details nennen. Das Smartphone mit der Modellnummer SM-J250 tritt an, mit Preisen ab umgerechnet rund 115 Euro vor allem im Einsteigersegment auf Kundenfang zu gehen. Die Ausstattung fällt dementsprechend einfach aus, doch Samsung verbaut auch hier ein SuperAMOLED-Display.

Samsung Galaxy J2 (2018) SM-J250


Samsung Galaxy J2 (2018) SM-J250

Der Bildschirm ist wieder fünf Zoll groß und löst mit 960x540 Pixeln auf. Die qHD-Auflösung dürfte allerdings von einer relativ geringen Schärfe beeinträchtigt werden, weil Samsung "traditionell" auf eine Diamant-Matrix setzt. Unter der Haube steckt der Qualcomm Snapdragon 425 Quadcore-SoC, der vier ARM Cortex-A53-Kerne mit 1,4 Gigahertz bietet. Der Arbeitsspeicher ist 1,5 Gigabyte groß, während der Flash-Speicher 16 Gigabyte groß ist. Eine Erweiterung des Speichers über den MicroSD-Kartenslot ist ohne weiteres möglich. Es sind zudem zwei SIM-Kartenslots an Bord.


Gefunkt wird nur mit N-WLAN, also mit maximal 150 MBit/s, per Bluetooth 4.2 und über LTE Cat.4 mit bis zu 150 MBit/s. Die Kameras arbeiten beim Samsung Galaxy J2 (2018) SM-J250F mit acht Megapixeln (Rückseite) und fünf Megapixeln auf der Front. Beide Kameras verfügen über einen Blitz. Die Energieversorgung erfolgt durch einen austauschbaren 2600mAh-Akku, der über einen einfachen MicroUSB-Port geladen wird.

Mit 153 Gramm fällt das J2 (2018) für ein Gerät seiner Größe relativ schwer aus, während die Bauhöhe von acht Millimetern auf dem üblichen Niveau liegt. Natürlich wird Kunststoff als Gehäusematerial verwendet. Anders als bei seinen anderen aktuellen Modellen setzt Samsung hier nicht auf ein 18,5:9-Display, sondern hält am klassischen 16:9-Format fest. Dementsprechend sind die Android-Buttons und der Home-Button prominent auf der Front platziert.

Als Betriebssystem läuft hier noch das "alte" Android 7.1.1 "Nougat". Das Samsung Galaxy J2 (2018) kommt voraussichtlich in den nächsten Wochen offiziell auf den Markt und wird dann unter anderem in Russland und einer Reihe anderer aufstrebender Märkte angeboten. Ein Deutschland-Start scheint nicht geplant zu sein. Der Preis für Russland liegt bei knapp 8000 Rubel, also umgerechnet etwa 115 Euro.

Was heißt "WinFuture Exklusiv"?

Jeden Tag rauschen tausende Meldungen zu neuer Technik durch das Internet. Wir ver­wen­den einen großen Teil unserer Zeit darauf selbst Nachforschungen anzustellen. Ziel ist dabei, Inhalte zu finden, die in dieser Form bis dato noch nicht auf Nachrichten-Seiten oder Blogs nachzulesen sind, die zum allgemeinen "Medien-Zirkus" gehören.

Genau da kommt "WinFuture Exklusiv" ins Spiel. Die Kennzeichnung "Exklusiv" hat den Vorteil: Sie soll euch ermöglichen, Inhalte zu erkennen, die ihr nur bei uns findet.

PS: Habt ihr einen heißen Tipp für uns? Dann nutzt unser "Tipp-Einsenden"-Formular! :)
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics WinFuture Exklusiv Qualcomm Android 7.x (Nougat)
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum