Jetzt auch mobil Kommentieren!

AMD: Neues Radeon Software-Paket bringt Handy-App für Grafikkarten

Von Roland Quandt am 12.12.2017 17:23 Uhr
3 Kommentare
Der Chiphersteller AMD hat heute ein großes Update für seine Software-Suite zur Steuerung von Radeon-Grafikkarten veröffentlicht. Als Teil der sogenannten Radeon Software Adrenaline Edition bietet man jetzt erstmals sogar eine Smartphone-App an, mit der sich die Grafikkarte und einige andere Komponenten auf einem externen Gerät überwachen und teilweise sogar konfigurieren lassen.

Ebenfalls neu ist das sogenannte Radeon Overlay. AMD führt damit ein eigenes Ingame-Interface ein, das sich bei Bedarf über das Spiel legt und einige Funktionen bietet, die auch von der Windows-eigenen Gamebar bekannt sind. So kann das Tool dazu genutzt werden, die Einstellungen der Grafikkarte im Spiele-Betrieb zu verändern, die Hitzeentwicklung und andere Parameter zu überwachen und letztlich auch Videos des Spielgeschehens aufzunehmen und mit der Welt zu teilen.


All das ist möglich, ohne das Spiel zu verlassen. Im Grunde ist über das Radeon Overlay der Zugriff auf alle wichtigen Features der Radeon Software möglich. Man kann also das Live-Streaming-System ReLive mit Anbindung an Chats, Twitch, Mixer, YouTube und Facebook nutzen. Hinzu kommt Radeon Chill, das die Kühlersteuerung übernimmt, während Radeon WattMan das Power-Management mit GPU-Profilen übernimmt.


Die neue AMD Link Mobile App rundet das Paket ab und kann sowohl für Apple iOS als auch für Android heruntergeladen werden. Die App erlaubt die Steuerung von Streaming-Aufnahmen und ihre Wiedergabe über Radeon ReLive sowie die Überwachung der Grafik-Performance und der Leistung des gesamten Rechners. Hinzu kommen ein Nachrichten-Feed, der über AMD-Neuigkeiten informiert und Benachrichtigungen bei der Veröffentlichung neuer Treiber liefert.

Die AMD Link App zeigt unter anderem die aktuelle Bildwiederholrate und die Auslastung von CPU, Grafikkarte und Arbeitsspeicher an. Zusätzlich wird auch über die Lüfterdrehzahlen sowie Taktraten der GPU und ihres Speichers informiert. Die Einrichtung ist denkbar einfach, denn man kann den jeweiligen PC einfach über das Auslesen eines vom Rechner angezeigten QR-Codes mit der App verbinden. AMD bietet dabei jeweils angepasste Interfaces für Smartphones und Tablets an.

AMD Link im Google Play Store Kostenloser Download für Android
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
3 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Radeon Software AMD
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum