Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nokia: Rückkehr auf den Handy-Markt sehr erfolgreich; bei uns Platz 4

Von Roland Quandt am 08.12.2017 12:58 Uhr
36 Kommentare
Der finnische Anbieter HMD Global konnte sich mit der Wiedereinführung der Marke "Nokia" im Markt für Handys und Smartphones in vielen Ländern offenbar sehr erfolgreich etablieren. In Deutschland sollen die "Nokia"-Produkte in der Liste der meistverkauften Geräte derzeit sogar auf Platz vier liegen, behaupten Analysten.

Wie Counterpoint Research unter Berufung auf eigene Untersuchungen im Handel berichtet, hat HMD Global in einer Reihe von Ländern die Marke "Nokia" äußerst erfolgreich zurück auf den Markt gebracht. Gerade in Europa, wo der Markenname "Nokia" noch immer für viele Menschen für Qualität und Zuverlässigkeit steht, konnte HMD in den letzten drei Monaten überraschend gute Verkäufe verzeichnen.

In Deutschland landete HMD mit Nokia bei den Feature-Phones sogar auf dem Spitzenplatz. Auch im Einsteigersegment konnte HMD Global eine "gute Performance" hinlegen, so dass man in der Gesamtstatistik für den Verkauf von Mobiltelefonen hierzulande auf den vierten Platz kam. Offensichtlich verkauften sich im dritten Quartal des Jahres 2017 also auch die Android-basierten neuen Nokia-Smartphones in Deutschland gut. HMD war hierzulande zunächst mit dem Nokia 3 und Nokia 5 sowie dem Feature-Phone Nokia 3310 (2017) in den Markt gestartet.

Erster Eindruck zum neuen Nokia 8 - Kurztest bei der IFA
Da sowohl das High-End-Modell Nokia 8 als auch das Nokia 6 in der Zeit von Juli bis September 2017 in Deutschland noch nicht im Handel verfügbar waren, flossen ihre Verkaufszahlen noch nicht in die Statistiken von Counterpoint ein. Für das vierte Quartal 2017, das von Oktober bis Dezember reicht, dürfte durchaus mit ebenfalls guten Verkaufszahlen zu rechnen sein, gerade weil HMD zuletzt die Preise seiner Android-Geräte nach unten korrigiert hatte.

Abgesehen von HMD/Nokias guter Entwicklung in Deutschland wurden in Deutschland im Vorjahresvergleich im dritten Quartal 2017 etwas weniger Mobiltelefone verkauft. Die Top 5 der Hersteller ist bei den Smartphones allein für 90 Prozent der Verkäufe verantwortlich. Samsung liegt dabei vor Apple und Huawei, gefolgt von Motorola und Sony. Samsung kam bei Smartphones auf ganze 45 Prozent Marktanteil, gefolgt von Apple mit 30 Prozent. Huawei lag mit 12 Prozent auf Platz 3, während Motorola und Sony jeweils zwei Prozent Marktanteil vorweisen konnten.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
36 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nokia
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum