Jetzt auch mobil Kommentieren!

Xenoblade Chronicles 2: Switch-Controller mit technischer Änderung

Von Tobias Rduch am 03.12.2017 15:59 Uhr
14 Kommentare
Zeitgleich zu der Veröffentlichung des Switch-Titels Xenoblade Chronicles 2 hat der japanische Konsolenhersteller Nintendo auch einen überarbeiteten Pro Controller veröffentlicht, welcher an das Design des Spiels angepasst wurde. Nun hat ein Nutzer herausgefunden, dass hier eine technische Änderung vorgenommen wurde.

Der Reddit-Nutzer Howwy23 merkte an, dass das Steuerkreuz des Controllers auf einer anderen Gummimembran aufgesteckt wurde. Diese ist mit einer Öffnung in der Mitte ausgestattet, in welcher nun ein etwas längeres Stäbchen Platz findet. Zuvor war die Öffnung aus einem unflexibleren Gummi angefertigt worden. Durch die Änderung möchte Nintendo offenbar verhindern, dass die Spieler zeitgleich in zwei entgegengesetzte Richtungen steuern können. Somit soll ab sofort eine präzisiere Steuerung möglich sein.

Nintendo Switch Pro Controller

Um die Unterschiede darzustellen, hat der Reddit-Nutzer auch ein Bild veröffentlicht. Während auf der linken Seite das neue Design zum Vorschein kommt, könnt ihr auf der rechten Seite die alte Technik erkennen. Einigen Nutzern ist zuvor aufgefallen, dass beim Spielen zufällige Auslöser in die entgegengesetzte Richtung entstehen. Dies ist jetzt technisch nicht mehr möglich. Für den Nutzer gibt es hierbei keine Nachteile: Zum gleichen Zeitpunkt beispielsweise nach unten und links zu steuern, bleibt weiterhin möglich.

Änderung auch in weiteren Controllern

Möglicherweise kommt die technische Änderung demnächst auch in zukünftigen Nintendo Switch Pro Controllern zum Einsatz. Zunächst sollen jedoch bereits bestehende Bestände der alten Technik auch noch weiterhin in die Controller eingebaut werden. Daher ist nicht bekannt, ab welchem Zeitpunkt ausschließlich das neue Design in Bezug auf die Gummimembran verwendet wird.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz