Jetzt auch mobil Kommentieren!

Black Friday kann den Wiederaufstieg des PC-Marktes einleiten

Von Christian Kahle am 20.11.2017 13:46 Uhr
8 Kommentare
Der Black Friday gilt nicht nur als traditioneller Einstieg ins Weihnachtsgeschäft des US-Marktes, sondern auch als Gradmesser für aktuelle Trends bei den Verbrauchern. Angesichts dessen sind neueste Marktstudien recht überraschend, nach denen die kommenden Tage den PC-Markt wieder ein gutes Stück in Schwung bringen könnten.

Cyber Week für Onlinehändler immer wichtiger

Lange müssen die PC-Hersteller nun schon darben: Ihre Absatzzahlen gehen immer weiter zurück und die Nutzer interessieren sich für alle möglichen anderen Produktkategorien. Insbesondere Mobilgeräte standen in den letzten Jahren ganz oben auf den Wunschlisten. Das hat sich aber nun deutlich gewandelt - immerhin fällt es den Smartphone-Herstellern immer schwerer, noch wirkliche Kaufanreize setzen zu können.

Die Marktforschungsabteilung des Rabatt-Dienstleisters Ebates hat wie in jedem Jahr vorab untersucht, bei welchen Produkten die Verbraucher am Black Friday, wenn in den USA quasi alle Händler mit Preisnachlässen das Weihnachtsgeschäft starten, zuschlagen wollen. Bei den Erwachsenen standen dabei Fernseher ganz oben - was vor allem daran liegen dürfte, dass Geräte mit 4K-Auflösung auf voller Breite und preiswert in den Markt gebracht werden. Immerhin 33 Prozent der Befragten haben ein Fernsehgerät auf der Einkaufsliste.

Lenovos Edel-Notebook Yoga 920 Star Wars Edition im Hands-On

Mobilgeräte sind kein Verkaufsschlager mehr

Überraschender ist da schon die Tatsache, dass Laptops mit 32 Prozent auf dem zweiten Platz stehen. Unter den Jugendlichen sind portable Rechner hingegen mit 38 Prozent mit Abstand der Favorit unter den geplanten Einkäufen. Smartphones, die in den letzten Jahren immer ganz oben standen, kamen bei den Erwachsenen hingegen nur noch auf 28 Prozent und auf 32 Prozent bei den Jugendlichen. Tablets haben es in beiden Altersgruppen nicht einmal in die Top 4 geschafft.

Das wachsende Interesse an Notebooks dürfte damit zusammenhängen, dass auch Privatnutzer noch viele Interessen haben, in denen ein mobiles System den guten alten Rechner nicht problemlos ersetzen kann. Und nun, da die rasante Weiterentwicklung bei den Smartphones etwas abgeebbt ist, sind auch wieder Ressourcen vorhanden, um die eigene PC- bzw.- Notebook-Ausstattung auf einen neueren Stand zu bringen.

Amazon Cyber Monday Woche 2017 Alle Infos & praktische Tipps Angebote der Cyber Monday Woche Mit WinFuture-Preisvergleich zum Strassen-Preis
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
8 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz