Jetzt auch mobil Kommentieren!

Android: Oreo startet sehr langsam und bringt höhere Fragmentierung

Einen Kommentar schreiben
[o1] Surtalnar am 14.11. 11:15
Das ehemalige Flaggschiff Galaxy S7 (Edge) ist immernoch auf Android 7.0. Android 7.1 wurde komplett ausgelassen und von Android 8.0 ist keine Spur. Die Android-Sicherheitsebene ist bis heute erst auf Stand August 2017. (Brandingfreies Gerät)
[re:1] azuram20 am 14.11. 11:49
@Surtalnar: Samsung Geräte brauchen keine Sicherheitsupdates. Hab extra nachgefragt bei einem Mitarbeiter im Saturn. Und es gibt sogar ein guten Grund, nicht das Android 8.0 nicht das Samsung Galaxy s7 geben wird, weil da sonst ein hardreset passiert und die Garantie danach nicht mehr eingreif. Eigenverschulden eben
[re:1] somedevdude am 14.11. 12:13
@azuram20: Was? Ich hoffe mal das ist einfach nur schlecht geschriebene Satire
[re:2] elektrosmoker am 14.11. 12:14
+ -4
@azuram20: das is aber kein grund sondern nur das ergebnis! aber warum läuft denn kein angepasstes neueres android mehr drauf?
[re:3] Eagle02 am 14.11. 13:10
+5 -3
@azuram20: das ist der größte Unsinn den ich je gelesen hab. Sollte das Satire sein ist es einfach nur so schlecht geschrieben das es schon weh tut und sollte es tatsächlich ernst gemeint sein ist es einfach nur grober Schwachsinn.
[re:4] AlfredoTorpedo am 14.11. 13:36
+6 -3
@azuram20: ich hab selten so einen quatsch gelesen
[re:1] GlockMane am 14.11. 18:40
+4 -1
@AlfredoTorpedo: Klingt mir aber sehr nach Saturn Mitarbeiter :'D
[re:1] AlfredoTorpedo am 14.11. 23:46
+1 -1
@GlockMane: da hast du wohl recht.
[re:2] Cpt.Xer0 am 15.11. 11:01
+1 -
@GlockMane: Was sollen die denn sonst sagen ?
Wenn die mit der Wahrheit raus kommen, kauft doch niemand deren Ware.
Man muss! sich selbst schlau machen und verstehen, beraten lassen von Saturn und Co.-Ketten, immer mit gesunder Skepsis betrachten.
[re:3] wertzuiop123 am 15.11. 11:09
+ -
@Cpt.Xer0: + haben die Verkäufer den Druck pro Monat eine gewisse Anzahl an Garantieverlängerungen zu verkaufen, sonst gibt's auf den Deckel
[re:4] GlockMane am 15.11. 14:14
+ -
@Cpt.Xer0: Das gilt wohl allgemein für Verkäufer, aber es gibt trotzdem kompetente und inkompetente und bei Saturn und MediaMarkt findet man eine auffällige Anhäufung von letzterer Gruppe..
[re:2] easy39rider am 14.11. 12:25
+1 -4
@Surtalnar: Das liegt aber nicht nur an Samsung.
Wenn du auf dem Stand bleiben möchtest einfach mal hier reinschauen.
http://live.samsung-updates.com/index.php?device=SM-G935F
[re:1] Surtalnar am 14.11. 12:33
+3 -3
@easy39rider: An wen soll es denn sonst liegen, bei einem freien Gerät?
[re:1] easy39rider am 14.11. 12:42
+3 -2
@Surtalnar: Oh Sorry ging um Brandingfrei. Das habe ich überlesen. Nehme alles zurück.
Das Note 8 hat auch noch keinen Patch bekommen
[re:1] Surtalnar am 14.11. 12:58
+5 -3
@easy39rider: Als Handy ist das S7 Edge top. Ich könnte hardwareseitig kein besseres vorstellen. Aber auf der Softwareseite gibt es halt Mängel. Ich vermisse mein Windows Phone, welches ich softwaremäßig am besten fand. Leider ist es an den Apps gescheitert.
[re:2] easy39rider am 15.11. 19:46
+ -
@Surtalnar: Das S7 und auch das S7 Edge sind toll. Die nutzen jetzt meine Söhne und sind glücklich
[re:3] Thrawn212 am 14.11. 13:09
+2 -1
@Surtalnar:
Auf https://www.sammobile.com/samsung-galaxy-android-8-o-update findest du eine aktuelle Übersicht, welche Samsungs einen Oreo-Keks erhalten werden.
[o2] Checki am 14.11. 11:17
+7 -4
Jup, das finde ich auch sehr peinlich...
So eine große Firma sollte dafür genug Ressourcen haben.
[re:1] eisteh am 14.11. 11:24
@Checki: Das hat nichts mit der großen Firma und deren Ressourcen zu tun. Die Hersteller mit Ihren eigenen Oberflächen sind daran massiv schuld. Würde man nur Treiber und einige gerätespezifische Features neu implementieren oder testen müssen könnte man die Updates sehr viel schneller verteilen.
[re:1] mlodin84 am 14.11. 11:38
+9 -3
@eisteh: Dann sollte man Android schreiben, dass diese Anpassungen möglich sind ohne Updates zu beeinflussen. Gibts ja nun nicht seit heute und Google sollte inzwischen wissen, was die Hersteller so brauchen.
[re:2] eragon1992 am 14.11. 12:39
+6 -5
@eisteh: Google trägt da aber einen Teilschuld (miserable Systemstruktur-/Design und zu viele Anpassungsfreiheiten, was System-Apps, Launcher, sonstige GUI-Eigenheiten und verwendeter Hardware (Chipsatz und Treiberkomponenten)). Android hätte schon von Anfang an komplett modular (Treiber ähnlich wie unter Windows auslagern, und Systemkomponenten ähnlich wie unter Linux durch Paketmanagement einzeln aktualisierbar) und den OEMs tiefere Systemeingriffe untersagen/verbieten müssen. Beim Raspberry Pi klappt es ja auch trotz ARM-Prozessor.
[re:1] Freddy2712 am 14.11. 21:51
+1 -3
@eragon1992: Dann hätte Android wahrscheinlich keinen so hohen Marktanteil und wir hätten mit ziemlicher Sicherheit zig Systeme.
Das schlimme ist einfach mit so einem System kann man kein Geld Verdienen und Geräte zu den Preisen wo die Angeblich Gewinn abwerfen würde keiner Kaufen.
[re:3] L_M_A_O am 14.11. 20:20
+2 -3
@eisteh: "Die Hersteller mit Ihren eigenen Oberflächen sind daran massiv schuld."
Hauptschuld trifft aber Google, da die Update-Politik von Android ein Fiasko ist.
[re:2] BloodEX am 14.11. 11:25
+7 -5
@Checki: Stimmt. Samsung, Nokia und co. sollten genug Ressourcen haben, um schnell und langfristig zu updaten. Macht für diese nur keinen Sinn, Geld in etwas zu investieren, was kein bzw. kaum noch Geld mehr einbringt, weil entsprechende Geräte ja schon längst verkauft sind.
[re:1] AlfredoTorpedo am 14.11. 13:40
+8 -1
@BloodEX: ganz nach dem motto: wer auf dem aktuellsten stand sein möchte, soll sich halt ein neues gerät kaufen.
Schon etwas traurig.
Aber es gibt ja zum glück auch hersteller die sich mit updates mittlerweile richtig mühe geben.
[re:1] marion_shittfucker am 14.11. 15:36
@AlfredoTorpedo: Wer auf dem aktuellen Stand sein möchte soll´s sich eben selbst machen! Noch heute werden in Massen Laptops mit Win 7 oder 8 Verkauft laut Geizhals. Da kommt auch kein Käufer auf die Idee sich beim Hersteller aus zu weinenen das er kein Update auf Win 10 bekommt. Der Hersteller zwingt einem auch keinen neunen Laptop auf wer unbedingt Win 10 haben möchte. Beim Smartphone absolut das gleiche, ich bin doc h nicht auf den Gerätehersteller angewiesen. Wer sich eben Geräte kauft mit gesperrtem Bootloder etc. ist selbst schuld! Mein ursprüngliches 4.4 Gerät läuft schon viele viele Monate mit 7.1.2, auch zwischen den Versionen mit fleißig geupdatet. Von 8.0 gibts seit knapp 1 Woche jetzt die erste Alpha, die Final wird nicht lange auf sich warten lassen da Google nicht wirklich viel geändert hat laut den Devs. Ich scheiße auf die Gerätehersteller!
[re:1] BloodEX am 14.11. 16:05
+6 -2
@marion_shittfucker: Der Unterschied ist nur: während bspw. Windows 7 ganze 11 Jahre mit Sicherheitsupdates supported wird (seit 2009, bis 2020), wwas unabhängig von Herstellern und Verkäufern der Hardware und direkt durch Microsoft geschieht, wird Android durch besagte Stellen (Samsung als Hersteller der Hardware, auf der Android läuft, und durch Branding durch Vodafone und co.) angepasst, was nicht nur das Update auf neuere Versionen erschwert, sondern auch die Sicherheitsupdates betrifft. Dazu kommt, dass selbst die Versionen bei Android aufgrund der Häufigkeit eher mit Servicepacks vergleichbar sind als mit Versionen wie Windows XP, Win 7 oder Win 10. Ebenfalls zum Problem werden die Treiber, welche, anders als bei klassischen Notebooks und Computern, nicht für jedermann zur Verfügung stehen und zusammen mit einem Vanilla-Android mal eben so installiert werden können.
All das führt dazu, dass "soll's sich eben selber machen" nicht ganz so einfach ist, insbesondere im Vergleich zum klassischen Windows-PC.
[re:2] Freddy2712 am 14.11. 22:13
+1 -1
@marion_shittfucker: >Wer sich eben Geräte kauft mit gesperrtem Bootloder etc. ist selbst schuld!<

Steht ja auch auf der Verpackung das hier nur das Hersteller Android in der Version läuft die der Hersteller für Kosten effizient erachtet.
Ihr habt immer Vorstellungen kaum zu glauben.
Die Masse hat soviel Ahnung von dem Thema wie ein Hund vom fliegen die sind einfach nur froh das es Funktioniert und mehr können und wollen die auch nicht können.
Spätestens ab da wo festgestellt wird das man das Gerät auch damit unbrauchbar machen kann und seine Garantie verliert ist das Thema durch.
Und dann sich hinstellen und ja dann muss man sich Schlau machen wo was geht ist auch keine Lösung.
Aber welcher Normale Anwender setzt sich bitte hin und forscht nach kann Gerät xy überhaupt mit einer anderen Version betrieben werden.
Macht doch keiner das müsste wenn auf der Verpackung stehen oder Generell Verpflichtend sein das Custom Rom genutzt werden können.

Nur um ein Beispiel für die Gefahr des Flashen zu geben:
Siehe das Galax S6 wo ein Flashen eines anderen Systemes kurzerhand die Händy Pay Funktionalität Irreversible Zerstört hat weil damit auch der zuständige Chip durchgebrannt ist.
Das sind aber dinge die erst einmal nirgendwo stehen und erst später bekannt werden.
[re:3] AlfredoTorpedo am 15.11. 00:08
+1 -1
@marion_shittfucker: das ist nicht das gleiche bei smartphones. Win7 und 8 bekommen immer noch sicherheitsupdates.
Und das ist bei vielen androiden bereits nach kürzester zeit vorbei. Sicherheitspatchlevel september 2017 welcher die CRACK lücke schliesst werden viele androiden niemals zu gesicht bekommen.
Und ein großteil der leute hat von customROMs nunmal keinen plan.
Und ich gehe mal stark davon aus dass du dir selbst ein handy mit gesperrtem bootloader gekauft hast ;) die meisten hersteller bieten aber möglichkeiten an diesen zu entsperren.

Lange rede, kurzer sinn. Dein vergleich hinkt
[re:4] marion_shittfucker am 15.11. 16:46
+1 -
@BloodEX + @AlfredoTorpedo :
Es werden immer die letzten 3 Major-Versionen offiziell gepflegt bei Android. Schwere Lücken gar bis 4 Versionen runter. Deine Argumentation ist also für den Arsch!
https://en.wikipedia.org/wiki/Android_version_history
Selbst Android 4.4 hat vor kurzem noch Updates bekommen.
[re:5] marion_shittfucker am 15.11. 16:53
+1 -
@Freddy2712: Welche Geräte offen sind und welche gesperrt sind ist kein Staatsgeheimnis und auch schon vor dem Kauf feststellbar. Genauso gibts auch einige Hersteller wo man sich die Geräte entsperren lassen kann, ganz offiziell über den Hersteller eben damit sich der Kunde aufspielen kann was er will. Paradebeispiel bei "unseren" Geräten hier ist Sony mit seinem AOSP-Programm .... https://developer.sonymobile.com/open-devices/
da gibts dutzende von Herstellern die es eben so offen handhaben!
[re:6] marion_shittfucker am 15.11. 17:08
+ -
@AlfredoTorpedo: Nein du Wix... ich habe richtig gekauft und das nicht zum ersten mal. Mein Daily-Handy mit Ursprünglich 4.4 läuft seit Monaten bestens mit 7.0 bzw. aktuell schon 7.1.2 Android 8 gibts bereits als Alpha für meine Gerät, das kommt auch noch so sicher wie das Amen in der Kirche bzw. springt man gleich zu 8.1. Mein anderes was nur noch als Bikenavi seine Dienste verrichtet wurde mit 2.2 ausgeliefert und hat es immerhin noch bis auf 5.1.1 geschafft.
Selbst Testbuilds für FirefoxOS gab es!
[o4] lulumba am 14.11. 11:48
+8 -3
ich frage mich, wo die news ist. ist doch schon seit jahren immer die gleiche leier im planet android - sage ich, als htc & s6 user
[re:1] c[A]rm[A] am 15.11. 00:12
+ -3
@lulumba: Langsam komme ich mir alt im dem Sinne vor dass alle paar Jahre die selbe Suppe wieder aufgekocht wird und was hat sich geändert? lol.
[o6] Thrawn212 am 14.11. 13:06
+4 -5
Beim Lesen der Titelzeile in der Übersicht wurde mir suggeriert, dass das Betriebssystem eine lange Zeit zum Booten benötigt und das Dateisystem die Daten stark zersplittert auf dem Speicher ablegt.
Hätte man auch anders formulieren können ;)
[re:1] AWolf am 14.11. 17:55
+2 -2
@Thrawn212: ... Und ich fragte mich, wo bei das Defrag- Problem beim Flash- Speicher besteht ;-)
[o7] DesertFOX am 14.11. 18:52
+5 -2
Ich verteidige iOS ja wirklich selten. Es hat seine Macken, ist hier und da ziemlich eingeschränkt und iPhones sind halt nunmal nur iPhones und wem das nicht gefällt, kauft halt was anderes. Aber in diesem einen Punkt Update-Politik bin ich froh, kein Android zu haben. Tja, alles hat halt Vor- und Nachteile.
[re:1] Computerfreak-007 am 14.11. 19:14
@DesertFOX:

Wenn du Pech hast und dein Iphone ist zu alt..bekommste auch keine Updates mehr oder es wird künstlich nicht angeboten..zb Iphone 4..das normaler 4er bekommt keine Updates mehr da ist bei Ios 7.1 Feierabend..Youtube und andere Programme funktionieren da nicht mehr..man hat also nur nen Normales Handy zum telefonieren..beim 4S bekommt noch noch nen Update auf 9.3.5 da läuft auch noch Youtube noch....

Also bei Apple ist auch nicht alles Gold was glänzt...
[re:1] feikwf am 14.11. 20:51
+5 -2
@Computerfreak-007: Auch hier hoffe ich mal stark das es Satire ist. Das iPhone 4s ist 6 Jahre alt. Das 4 Jahre alte 5s bekommt immernoch das neuste Update. Welches Android Phone bekommt 4 Jahre lang Updates?
[re:2] nipos am 14.11. 22:06
+3 -1
@Computerfreak-007: Nichts mehr mit dem 4er ausser telefonieren geht?
Das ist doch ein bisschen uebertrieben.
Hat hier jemand seit ein paar Wochen,weil es inzwischen so schoen guenstig ist.
Whatsapp laeuft noch und ganz akzeptables surfen mit dem Dolphin Browser auch,das ist ihr am wichtigsten.
Ich muss schon zugeben,ich bin froh,dass ich es nicht habe sondern ein Blackberry.
Hier hab ich mehr Moeglichkeiten und es ist etwas neuer.
Aber bevor ich mir nochmal irgendein Android antue,wuerd ich mir auch das iPhone 4 holen.
[o8] Computerfreak-007 am 14.11. 19:19
+2 -
Tja..die Hersteller müssten nur die Treiber für die Hardware anbieten und Pflegen und keinen gesperrten Bootlader benutzen....dann könnte sich jeder sein Handy selber Updaten und auf den neuesten Stand halten...
Aber das wollen die Hersteller ja nicht..dann verdient man ja nix mehr....
[o9] Romed am 14.11. 19:56
+3 -1
Bei jeder neuen Android Version kommt die selbe Meldung. Ist verfügbar aber die wenigsten Geräte haben/bekommen es!
[10] SunnyMarx am 15.11. 04:26
+1 -2
Ich warte auf den Tag, an dem Smartphones mit alten OS-Versionen durch irgend eine bekannte Lücke in ein Bot-Netz eingebunden werden. So langsam sollte es doch echt mal knallen, damit die Update-Strategie endlich geändert wird und direkt von Google ausgeht.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum