Jetzt auch mobil Kommentieren!

Problem mit Vögeln - Facebook blockt Bild eines Rotkehlchens

Von Witold Pryjda am 13.11.2017 10:45 Uhr
51 Kommentare
Was ist an einem Rotkehlchen erotisch oder gar sexuell? Nichts, daran gibt es keinerlei Zweifel. Das war sicherlich auch die erste Reaktion einer Künstlerin, deren Weihnachtskarten auf Facebook geblockt worden sind, weil darauf angeblich anzügliche Inhalte zu sehen sind.

Rotkehlchen von Jackie Charley

Die bisweilen etwas bis sehr merkwürdige Löschpolitik von Facebook sorgt in Europa immer wieder für Verwunderung. Vor allem "sexuelle" Inhalte für "Erwachsene" werden vom sozialen Netzwerk gnadenlos entfernt (im Gegensatz zu Gewalt). Offiziell spricht das Unternehmen davon, dass "Nacktheit oder andere sexuell anzügliche Inhalte" nicht erlaubt seien.

Was das ist, obliegt aber der Einschätzung der Facebook-Aufpasser. Ob es sich dabei aber um Menschen handelt oder ob sich ein (wohl ziemlich doofer) Algorithmus dafür zuständig zeichnet, ist offen. Im vorliegenden Fall kann man sogar hoffen, dass es ein Bot ist, denn wir können uns gar nicht vorstellen, was im Kopf eines Menschen vorgeht, der mit Vögeln ein derartiges Problem hat.

Weihnachtskarten

Infantile Witze mit fliegenden Tieren beiseite, passiert ist Folgendes: Facebook hat laut einem Bericht des Guardian einer britischen Künstlerin den Verkauf von Weihnachtskarten verweigert. Jackie Charley wollte vor kurzem ein Set mit Tiermotiven hochladen und über das Netzwerk anbieten, darauf zu sehen waren unter anderem ein Eichhörnchen und ein Hirsch. Doch beim Rotkehlchen sah Facebook rot und blockierte das Motiv.

Die Künstlerin wunderte sich zunächst, recht schnell konnte sie dann aber "nicht mehr zu Lachen aufhören". Eine echte Erklärung für das Anspringen des Filters gibt es nicht. So mancher vermutete, dass das englische Wort für Brust verantwortlich war, da Rotkelchen im Englischen "Robin Redbreast" heißen. Allerdings war das Bild lediglich "Robin" genannt, weshalb dieser Erklärungsversuch nicht gelingt.

Eine Erklärung werden wir wohl nie bekommen: Denn Facebook hat die Löschung mittlerweile zurückgenommen, man hat aber nicht offiziell erklärt, was am Rotkelchen sexuell sein soll. Und das ist wohl auch gut, denn vermutlich wollen wir das auch gar nicht wissen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
51 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Facebook Soziale Netzwerke
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum