Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nach dem Ende von Kinect: Adapterpreise für Restbestände vervielfacht

Von Tobias Rduch am 12.11.2017 17:10 Uhr
16 Kommentare
Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Microsoft die Bewegungssteuerung Kinect nicht mehr weiter produzieren möchte, da diese dem Unternehmen zufolge nicht vom Anwender angenommen wurde. Nun schnellen die Preise für Restbestände in die Höhe, sodass die Kunden auch den Adapter bei Bedarf teuer bezahlen müssen.

Während der zur Nutzung der Technologie erforderliche Adapter beim Launch der Microsoft-Konsole Xbox One S über mehrere Wochen kostenlos beigelegt wurde, müssen die Käufer der kürzlich erschienenen Xbox One X diesen separat hinzukaufen. Da Kinect jetzt jedoch offiziell eingestellt wurde, werden keine neuen Exemplare des Adapters mehr produziert. Somit bleiben lediglich noch Restbestände übrig, die hauptsächlich von Drittanbietern verkauft werden. Diese unterliegen keiner Beschränkung in der preislichen Gestaltung ihrer Angebote, sodass die Händler durch die gestiegene Nachfrage hohe Preise erzielen können.


Gerät bei vielen Händlern ausverkauft

Bei Online-Händlern wie beispielsweise Amazon ist das Produkt inzwischen vollständig ausverkauft. Zunächst ist der Adapter im Ranking der Shopping-Seite unter den 100 beliebtesten Produkt im Bereich der Videospiele dargestellt worden. Auf Twitter lassen sich einige Beiträge von Käufern finden, die ihre neue Xbox One X zusammen mit Kinect verwenden wollten und sich dazu gezwungen sahen, den erforderlichen Adapter zu einem hohen Preis zu kaufen. Dieser soll in einigen Fällen auf Verkaufsplattformen wie Ebay fast so teuer wie der eigentliche Kamerasensor angeboten worden sein.

Es bleibt weiterhin umstritten, inwiefern Microsoft die Auswirkungen unterschätzt hat, die durch das Produktionsende von Kinect hervorgerufen wurden. Möglicherweise haben einige Nutzer die Technologie als Kaufgrund für die Konsolen der Redmonder gesehen. Anhand der hohen Nachfrage lässt sich nun erkennen, dass viele Besitzer der Xbox One X auch weiterhin das Bewegungssteuerungs-System zum Spielen benötigen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
16 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Kinect Xbox One Xbox 360 Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum