Jetzt auch mobil Kommentieren!

Warcraft 3 & Diablo 2: Keine Remaster, weil sie noch nicht 'fertig' sind

Von Witold Pryjda am 06.11.2017 10:15 Uhr
20 Kommentare
Blizzard-Fans träumen schon seit langem, dass der Entwickler zwei seiner größten Klassiker überarbeitet und sie als "Remaster"-Version aufhübscht und neu veröffentlicht. Doch das wird nicht so bald passieren, wie ein Producer von Blizzards Classic Games-Team nun mitteilte. Der Grund klingt zunächst etwas ungewöhnlich.

Warcraft 3 und Diablo 2 dürften sicherlich bei vielen ganz vorne auf der Wunschliste stehen, wenn es um die Frage geht, welchen Spieleklassiker sie gerne neu aufgelegt sehen wollten. Im Fall von Blizzard ist einer der Hintergründe, dass man sich diese Frage überhaupt stellen kann, die Tatsache, dass der Entwickler den ersten StarCraft-Teil als "Remastered"-Ausgabe veröffentlicht hat.

Doch Fans von Warcraft 3 und Diablo 2 sollten sich laut Peter Stilwell, Senior Producer im Classic Games-Team von Blizzard, keine großen Hoffnungen machen, dass das in allzu naher Zukunft passiert. Grund dafür ist, dass man die beiden Spiele in ihrer ursprünglichen Form noch nicht als perfekt ansieht.

StarCraft Remastered mit erstem Trailer angekündigt

Perfektion gefragt

So sagte Stilwell gegenüber PC GamesN, dass man die Balance von StarCraft als "perfekt" ansieht. Im Gegensatz dazu sind die Basisspiele von Diablo 2 und Warcraft 3 auch nach Jahren noch nicht an einem Punkt angekommen, an dem Blizzard sich wohlfühlte, sie neu aufzulegen bzw. sie zu überarbeiten.

Das zeugt natürlich vom Perfektionismus von Blizzard, denn Warcraft 3 wurde 2002 veröffentlicht, Diablo 2 erblickte bereits im Jahr 2000 das Licht der Spielewelt. Konkret stört sich Stilwell daran, dass bei Warcraft 3 der Map-Pool "abgestanden" sei und viele der Karten von Spielern regelmäßig abgelehnt würden. Beklagt wird zudem, dass es bei Untoten nur eine Aufbau-Reihenfolge gebe.

So mahnen die Blizzard-Fans stets, StarCraft bloß nicht anzurühren, während bei Warcraft 3 immer wieder neue Wünsche geäußert würden. Bei Diablo 2 ist es hingegen ein Problem, dass die Leaderboards voller Hacker sind. Entsprechend wünschen sich die Spieler hier, dass Blizzard endlich das Problem mit Spammern und Bot-Nutzern unter Kontrolle bekommt.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Diablo StarCraft
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum