Jetzt auch mobil Kommentieren!

Xbox One X bei Microsoft lieferbar: Mit Forza 7 im Bundle günstiger

Von Markus Kasanmascheff am 07.11.2017 00:08 Uhr
30 Kommentare
Der heutige Dienstag ist ein wichtiges Datum für Xbox One X-Vor­be­stel­ler. Sowohl die zur Gamescom limitiert vorverkaufte Xbox One X Scorpio Edition, als auch die seit September vorbestellbaren Konsolen werden ab heute ausgeliefert. Zum regulären Verkaufsstart lockt Microsoft Neu­kun­den zudem mit einer Rabattaktion für die Boxed-Version von Forza 7.

Microsoft liefert heute wie versprochen die vorbestellten Xbox One X-Konsolen aus. Wir ha­ben unsere eigene Test-Konsole bereits seit ein paar Tagen in den Händen und seitdem jede freie Minute dafür genutzt, diese für euch auf Herz und Nieren zu testen. Wenn ihr nicht zu den Vorbestellern gehört, gibt euch unser Test­be­richt vielleicht die nötige Orien­tie­rung, um die Konsole in den kommenden Tagen ebenfalls zu ordern.

Siehe auch: Xbox One X im Test: Luxus in 4K - aber man gönnt sich ja sonst nichts
4K-Konsole in freier Wildbahn: Die Xbox One X im Wohnzimmer-Test

40% Rabatt für Forza 7

Microsoft lockt zwischen dem 7. und dem 13. November die Xbox One X-Besteller mit einer 40%-Rabattaktion für die Boxed-Edition von Forza 7. Der Titel gilt für manchen Konsolen-Autonarren als das beste Rennspiel aller Zeiten und dürfte auf der Xbox One X mit 60 Bildern pro Sekunde in 4K und in HDR-Bildqualität so manches Gamerherz höher schlagen lassen. Auch andere Blockbuster-Titel wie GTA V profitieren laut ersten Tests erheblich von den hö­he­ren Leistungswerten und 118 bestehende Spieletitel sollen zum Start der Konsole in 4K-Auflösung verfügbar sein.

Bei der Forza 7-Rabattaktion handelt es sich nicht um ein klassisches Bundle. Vielmehr wird Neubestellern das Spiel auf dem Weg zur Kasse im Microsoft Store verbilligt angeboten. Mit hoher Nachfrage darf, wie schon bei den Vorbestellungs-Aktionen, gerechnet werden. Bis zum letzten Aktionstag sollten Interessierte deshalb wohl eher nicht warten. Wie Microsoft uns auf Anfrage mitgeteilt hat, werden Bestellungen innerhalb von zwei bis vier Tagen ausgeliefert. Microsoft hat allerdings auch bereits vor Knappheit in der Launch-Woche gewarnt. Und der hohe Ansturm bei den Vor­be­stell­ak­tio­nen deutet darauf hin, dass da auch etwas dran sein könnte.
Forza 7 gibt es für die One X in 4K-Auflösung

Limitiertes Xbox One S-Bundle

Auch für die weiterhin erhältliche Xbox One S fährt Microsoft aktuell eine interessante Bundle-Aktion zum Start von Call of Duty: WWII. Bis zum 9.11. bekommt man für 229 Euro eine Xbox One S 500 GB oder 1 TB Konsole, einen Xbox Wireless Controller, Call of Duty: WWII für Xbox One, sowie ein zusätzliches Spiel. Im Vergleich zur mit 499 Euro recht teuren Xbox One X ist dies für viele Gamer sicherlich ein attraktives Angebot. Zum alten Eisen gehört die Xbox One S ja noch lange nicht.
Als Datum wird der heutige Tag wegen der Xbox One X vielleicht nicht in die Geschichte eingehen. Für die Gaming-Branche ist er aber zweifelsohne ein wichtiger Stichtag. Mit spek­ta­ku­lären Leistungswerten wie sechs TeraFLOPs Rechengeschwindigkeit und zwölf Gigabyte GDDR5-Speicher greift Microsoft den bisherigen Konsolen-Marktführer Sony frontal an. Und mit Extra-Features wie der Unterstützung von USB-3.0-Geräten, etwa für handelsübliche Mäuse, Tastaturen und auch Webcams, dazu Windows 10 als flexible App-Plattform, bietet die Xbox One X weit mehr als Gaming-Qualitäten. Auch die native Un­ter­stüt­zung für 1440p-Monitorauflösung wird Microsoft bald nachreichen.

UWP-Apps auch auf Konsolen

Das App-Angebot für die Xbox ist bislang zwar sehr überschaubar. Mit dem UWP-Appdesign, welches die parallele Entwicklung bzw. einfache Portierung von Windows-Apps für verschiedene Gerätetypen ermöglicht, hat Microsoft aber eine wichtige Ausgangsbasis geschaffen. Dank hoher Leistungswerte und der ver­bes­ser­ten Unterstützung von Pe­ri­phe­rie­ge­rä­ten, stellt die Xbox One X eigentlich eher einen Mix aus PC, Set-Top-Box und Spielekonsole dar, ohne aber beim Gaming falsche Kompromisse zu machen.

Wann bzw. ob aufwändige Software wie Microsoft Office auch auf der Xbox One X verfügbar werden wird, wie dieser Xbox One-Nutzer in den offiziellen Xbox-Foren forderte, steht in den Sternen. Dies hängt wohl einzig und alleine vom Verkaufserfolg von Microsofts neuer Superkonsole ab. Für die meisten Anwender dürfte die sicherlich meist im Wohn- oder Kinderzimmer platzierte Spielekonsole wohl eher eine Multimedia-Zentrale werden, mit der man Spielen, im Web surfen, E-Mails schreiben und Skype-Telefonate durchführen kann.

Siehe auch: Xbox One X im Test: Luxus in 4K - aber man gönnt sich ja sonst nichts
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
30 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox One
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum